Sondersendung von „ERDE AN ZUKUNFT“ zum Jugenddialog mit Angela Merkel





Anlässlich des bundesweiten Bürgerdialogs „Gut
leben in Deutschland“ diskutierten am Mittwoch Schüler der Rostocker
Paul Friedrich Scheel-Schule, einem Förderzentrum für
Körperbehinderte, mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Dabei ging
es nicht allein um Fragen, die das Leben von körperbehinderten
Jugendlichen betreffen. Im Gespräch musste sich die Bundeskanzlerin
auch der aktuellen Debatte um Flüchtlingspolitik stellen. Im Rahmen
eines Programmschwerpunkts zum Thema Flüchtlinge zeigt KiKA am 18.
Juli um 20:10 Uhr im Anschluss an eine Sendung von „ERDE AN ZUKUNFT“
eine Spezialausgabe des Magazins zum Rostocker Jugenddialog.

Einfühlsam begleitet „ERDE AN ZUKUNFT“ den 17-jährigen Peter und
die 14-jährige Reem bei der Vorbereitung des Treffens sowie während
der Diskussion und fragt die Teilnehmer nach ihrer Einschätzung
danach. Exklusiv für „ERDE AN ZUKUNFT“ schildert Reem dabei ihre
Gefühle nach dem Treffen mit der Kanzlerin.

Das Thema Flucht werden in einem Programmschwerpunkt ab dem 17.
Juli die Kindernachrichten „logo!“ (ZDF, 19:25 Uhr), der
preisgekrönten Kinofilm „Weil ich schöner bin“ (KiKA, 19:40 Uhr) und
das Zukunftsmagazin „ERDE AN ZUKUNFT“ (KiKA, 18. Juli, 20:00 Uhr) in
einer Sonderausgabe vor dem Rückblick auf den Jugenddialog (ab 20:10
Uhr) aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Am Sonntag sendet
KiKA darüber hinaus aus der Reihe „Schau in meine Welt!“ die
Dokumentation „Iman – Leben nach der Flucht“ (KiKA, 19. Juli, 16:15
Uhr), und Moderatorin Jess besucht in „KiKA LIVE“ (20:00 Uhr)
„Flüchtlingslotsen“.

Im Webtalk auf kika.de anschließend um 20:10 Uhr beantworten
„Flüchtlingslotsin“ Merle aus Kaltenkirchen, Misghena, der aus
Eritrea geflohen ist, und „logo!“-Moderator Tim Schreder
Zuschauerfragen zum Thema Flucht. Kinder haben die Möglichkeit,
während des Webtalks ihre Fragen direkt ins Studio zu schicken. Felix
Seibert-Daiker, Moderator der Sendung „ERDE AN ZUKUNFT“, wird diese
dann live mit den Gästen diskutieren.

Einen aktualisierten Programmüberblick mit Informationen zu den
einzelnen Sendungen finden Sie auch im KiKA-TEXT ab Seite 260.

Pressekontakt:
Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
www.kika-presse.de

veröffentlicht von am 16. Jul 2015. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop