„Sitzengelassen – Neustart als Single“/ ZDF-Dokureihe „37°“ über die zerstörte Liebe des Lebens





„Ich war wie gelähmt“: Als die 50-jährige Dolores
durch eine SMS herausfindet, dass ihr Mann eine andere Frau hat,
liegt ihr Leben in Trümmern. Das war nur wenige Wochen nach der
Silberhochzeit. Die „37°“-Dokumentation „Sitzengelassen – Neustart
als Single“, die das ZDF am Dienstag, 5. März 2013, 22.15 Uhr,
ausstrahlt, begleitet Menschen, die nach einer schmerzhaften Trennung
gezwungen sind, ihr Leben neu zu ordnen.

Wut und Trauer, Einsamkeit und Existenzängste beherrschen den
Alltag der Neu-Singles. Single – ein Status, der mühsam wieder
erlernt werden muss. Alleinerziehende stehen vor der Aufgabe, den
Spagat zwischen Job und Kindern zu meistern. Glückliche Momente? In
dieser Lebensphase undenkbar.

André steht unter Schock: Sieben Wochen nach der Hochzeit hat
seine Traumfrau ihn verlassen. Danach konnte er nicht mehr schlafen
und nicht mehr essen. Acht Kilogramm nahm er in einer Woche ab. Der
Berufssoldat ist dankbar, in dieser Zeit seine Eltern als Stütze
gehabt zu haben. Die gemeinsame Wohnung räumt André nun leer,
demnächst hat er einen Einsatz in Afghanistan. Beim vorherigen
Einsatz wartete seine Frau auf ihn.

Jacqueline steht am Beginn einer Beziehung, als sie erfährt, dass
sie schwanger ist – mit Zwillingen. Der leibliche Vater sieht keine
gemeinsame Zukunft mit ihr, doch eine Abtreibung kommt für die
23-Jährige nicht in Frage. Trotz aller Ängste: Sie will die
Verantwortung übernehmen und die Kinder vorerst allein großziehen.

Dolores betrachtet ihr neues Leben inzwischen als Neustart. Zwar
hat sie noch immer Tränen in den Augen, wenn sie von der Trennung
spricht. Aber sie fühlt sich leichter. Im wahrsten Sinne des Wortes:
17 Kilogramm hat sie abgenommen – es sollen noch mehr werden. Die
Ausbildung zur Altenpflegerin gibt der Mutter von vier Kindern Halt
und wieder eine Bedeutung. Glückliche Momente? Sie sind wieder
denkbar.

http://37grad.zdf.de/

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon 06131 –
70-16100, und über
http://bilderdienst.zdf.de/presse/siebenunddreissiggrad

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

veröffentlicht von am 28. Feb 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop