Rheinische Post: WDR stellt „Hier und Heute“ ein





Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) plant, sein
tägliches Magazin „Hier und Heute“ zum Ende des Jahres einzustellen.
Dies berichtet die „Rheinische Post“ (Donnerstagausgabe) unter
Berufung auf eine Mail an die Autoren und Mitarbeiter der
„Hier-und-Heute-Reportage“. Ersatzweise solle es, so heißt es in
einem geschlossenen Mitarbeiterforum des WDR auf Facebook, montags um
22.10 Uhr einen halbstündigen Sendeplatz geben. In dem
Facebook-Eintrag wird laut dem Bericht auch auf die Mail eines
Redaktionsleiters verwiesen. Dieser soll den Mitarbeitern geschrieben
haben: „Damit verbunden ist die Aufgabe, einen besonderen Schwerpunkt
auf die Entwicklung von netzbasierten Doku-Projekten zu legen. Das
Format der viertelstündigen Reportage soll es mit diesem neuen
Sendeschema nicht mehr geben.“ „Hier und Heute“ ist eines der
ältesten noch existierenden Fernsehformate im deutschen Fernsehen.
Die erste Sendung wurde 1957 ausgestrahlt, damals im
nordrhein-westfälischen Vorabendprogramm der ARD. Die „Hier und
Heute“-Redaktion hat ihren Sitz in Düsseldorf.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

veröffentlicht von am 10. Jun 2015. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop