Rheinische Post: „Rock am Ring“ soll nach Mönchengladbach





Konzertveranstalter Marek Lieberberg will das
Kultfestival „Rock am Ring“ auf ein ehemeliges Militärgelände in
Mönchengladbach bringen. „Ich kann mir keinen schöneren
Festivalplatz vorstellen“, sagte er der in Düsseldorf erscheinenden
Rheinischen Post (Dienstagausgabe). Mönchengladbach sei schon seit
längerem im Fokus gewesen, sagte Lieberberg. Schon vor Monaten hatte
sich Marek Liebermann das ehemalige Nato-Hauptquartier Rheindahlen,
das jetzt leer steht, angesehen. „Das ist ein einmaliger
Schauplatz“, betonte er. In der vergangenen Woche war bekannt
geworden, dass der Nürburgring als Veranstaltungsort für „Rock am
Ring“ nicht mehr zur Verfügung steht.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

veröffentlicht von am 2. Jun 2014. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop