Rheinische Post: Drohungen lassen Roland Kaiser kalt





Mögliche Drohungen gegen seine Person liest
Sänger Roland Kaiser (65) weder noch nimmt er sie ernst. In den
sozialen Medien hätten sich nach seiner Anti-Pegida-Rede in Dresden
2015 „viele Heckenschützen gemeldet und gemeint, sie müssten ihre
Meinung kundtun. Ein Medium wie das Internet macht es einem leicht,
anonym um sich zu schlagen“, sagte Kaiser der in Düsseldorf
erscheinenden „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). Angst vor
Konsequenzen oder um seine Familie habe er nicht gehabt. Durch seine
Lungenkrankheit habe er gelernt, „gelassener an Dinge heranzugehen,
entspannter zu sein und nicht alles so ernst zu nehmen“.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 26. Okt 2017. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop