Rheinische Post: Bremer „Tatort“-Kommissar Oliver Mommsen: „Zu Nacktszenen musste man mich noch nie langeüberreden“





Schauspieler Oliver Mommsen musste zu vollem
Körpereinsatz vor der Kamera noch nie lange überredet werden. Bei den
Drehbüchern halte er sich grundsätzlich raus, sagte der gebürtige
Düsseldorfer im Interview mit der in Düsseldorf erscheinenden
„Rheinischen Post“ (Online-Ausgabe). Seine Frau störe sich auch nicht
daran. Sie sei „Kummer gewohnt“, schließlich tauche er immer wieder
nackt im Fernsehen auf. Seinen Kindern müsse er den neuen „Tatort“
aber nicht unbedingt zeigen, ergänzte Mommsen. In seiner Rolle als
Bremer „Tatort“-Kommissar Stedefreund ist der 48-Jährige in der Folge
„Zurück ins Licht“ in mehreren Szenen komplett nackt zu sehen – in
dieser Form ein Novum in der Reihe.

http://www.rp-online.de/panorama/fernsehen/oliver-mommsen-nackt-im
-tatort-meine-frau-ist-kummer-gewohnt-aid-1.7157682?nocache=!

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 21. Okt 2017. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop