Reformationsjubiläum 2017 – Kulturstaatsministerin Grütters fördert 20 neue Projekte





Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat heute die Unterstützung für weitere 20 Projekte der Lutherdekade bekannt gegeben. 2,9 Mio. Euro stellte die Staatsministerin bis 2017 für die Umsetzung dieser Vorhaben zur Verfügung. Grütters erinnerte bei der Bekanntgabe daran, dass „die Auswirkungen der Reformation weit über die Person Martin Luthers hinausgehen. Bis heute reichen sie in politische, gesellschaftliche und kulturpolitische Entwicklungen hinein, und zwar weltweit. Das ist der Grund für das starke Engagement der Bundesregierung bei der Vorbereitung des Reformationsjubiläums 2017.“

Mit der Lutherdekade bereiten Bund, Länder und Kommunen gemeinsam mit den Kirchen seit 2008 das Reformationsjubiläum 2017 vor. Spezielle Themenjahre beleuchten die weitreichenden Zusammenhänge und Auswirkungen der Reformation mit vielfältigen Veranstaltungen. Zu den vom Bund unterstützten Projekten gehört zum Beispiel eine Wanderausstellung über die „Reformation im östlichen Europa“, die das kommende Themenjahr „Reformation und eine Welt“ aufgreift. Die Ausstellungen der Stiftung Topographie des Terrors in Berlin und der Stiftung Kloster Dalheim setzen sich kritisch mit dem Thema „Lutherrezeption im 20. Jahrhundert“ auseinander. In Hamburg ist neben dem „Luther-Lese-Festival“ eine Ausstellung des zeitgenössischen Künstlers Bill Viola in den Deichtorhallen und die Aufführung „Der Prophet“ von der Deutschen Oper Berlin geplant. Unterstützt wird auch das Online Bildungs- und Schulportal „Luther 2017 für die Schule“, das freies Lern- und Lehrmaterial für alle Schulstufen anbietet.

Solche Projekte mit besonderem Reformationsbezug unterstützt die Kulturstaatsministerin seit 2011 jährlich in zwei Tranchen mit rund 5 Millionen Euro. Dazu gehört auch die Unterstützung für die Sanierung authentischer Stätten der Reformation wie beispielsweise der Wartburg. Bis zum 30. September 2015 können Anträge für die zweite Fördertranche dieses Jahres eingereicht werden.

Die geförderten Projekte sowie Informationen zur Antragstellung und zum Förderprogramm finden Sie unter www.kulturstaatsministerin.de

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Dorotheenstr. 84

10117 Berlin

Deutschland

Telefon: 030 18 272-0

Telefax: 030 18 10 272-0

Mail: internetpost@bundesregierung.de

URL: http://www.bundesregierung.de/

veröffentlicht von am 17. Jul 2015. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop