rbb exklusiv: Weitaus mehr Bäume umgekippt als bislang angenommen





Das Landesforstamt Berlin rechnet damit, dass die
Zahl der Bäume, die beim Sturm „Xavier“ umgekippt sind, weitaus
größer ist als bislang angenommen.

Die Senatsumweltverwaltung hatte gestern von mindestens 20.000
Bäumen gesprochen. Der Sprecher des Amtes, Marc Franusch, sagte am
Dienstag im rbb-inforadio, er könne sich vorstellen, dass die Zahl
sich verdoppelt oder verdreifacht.

Seinen Angaben zufolge dauern die Aufräumarbeiten in den Wäldern
noch Wochen. Man brauche dafür dringend zusätzliche personelle
Unterstützung.

Spaziergängern riet Franusch, unbedingt die Absperrungen zu
beachten. Der Aufenthalt im Wald sei auch weiterhin lebensgefährlich,
weil Bäume umstürzen oder Äste herabfallen können.

Pressekontakt:
Rundfunk Berlin- Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 10. Okt 2017. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop