Programmhinweise/-änderungen für das SWR Fernsehen vom 22.6.2014 bis 25.7.2014





Sonntag, 22. Juni 2014 (Woche 26)/16.06.2014

Für BW geänderten Beitrag beachten!

18.45 BW: Treffpunkt

Maximilian-Ritterspiele Horb

03.00 Treffpunkt (WH) Maximilian-Ritterspiele Horb Erstsendung:
22.06.2014

Donnerstag, 26. Juni 2014 (Woche 26)/16.06.2014

21.00 Marktcheck

Kabelfernsehen – Wenn die Kündigung verweigert wird

Badebekleidung – Wie gut ist der UV-Schutz tatsächlich?

Patientenverfügung – Was muss alles drin stehen?

Baucoach – Wenn der Geräteschuppen erneuert wird

Flugzeug-Mythen – Müssen Dicke mehr zahlen?

Tagestipp

22.00 SWR odysso – Das will ich wissen! Wetterchaos und
Klimawandel

Moderation: Dennis Wilms

Mal hört der Winter überhaupt nicht auf, mal findet er praktisch
gar nicht statt. Dann saufen im Sommer ganze Landschaften ab. Ist das
schlicht Wetterchaos oder Klimawandel, oder etwa beides? Die Lage ist
verwirrend: Die Menschheit bläst Rekordmengen CO2 in die Luft, die
Arktis schmilzt, der Meeresspiegel steigt, dennoch macht die
Klimaerwärmung global gesehen seit 15 Jahren Pause. Was sind die
Ursachen? Gleichzeitig investiert allein Deutschland zig Milliarden
in den Klimaschutz. Setzt man die dadurch erreichte CO2-Verringerung
in die aktuellen Klimamodelle ein, so der dänische Statisiker Bjørn
Lomborg, werde dies den globalen Temperaturanstieg bis zum Jahr 2100
rein rechnerisch um gerade einmal 16 Tage verzögern. „SWR odysso“
fragt nach: Ist der Schutz des globalen Klimas sinnlos?

Freitag, 27. Juni 2014 (Woche 26)/16.06.2014

Für BW + RP Korrtektur des Titels (kein „Best of“) beachten

03.00 BW+RP: Rock am Ring 2014 – Die Fantastischen Vier Folge
1/12

Sonntag, 29. Juni 2014 (Woche 27)/16.06.2014

Für BW geänderten Beitrag beachten!

18.45 BW: Treffpunkt

Johannibräuche Erstsendung: 23.06.2013 in SWR BW

03.00 Treffpunkt (WH) Johannibräuche Erstsendung: 23.06.2013 in
SWR BW

Mittwoch, 02. Juli 2014 (Woche 27)/16.06.2014

Geönderten (kürzeren) Beitrag beachten, nachfolgendes Prog. früher

22.00 (VPS 21.59) Das Mädchen Was geschah mit Elisabeth K.?
Erstsendung: 05.06.2014 in Das Erste

Argentinien, 1977. Das Land wird von einer Militärdiktatur
unterdrückt. Regimekritiker werden zu Tausenden verschleppt,
gefoltert, getötet. Auch die in der Hauptstadt Buenos Aires lebende
deutsche Studentin Elisabeth Käsemann verschwindet im März unter
mysteriösen Umständen. Die alarmierten Eltern wenden sich vergeblich
an das Auswärtige Amt. Die westdeutsche Regierung unter Helmut
Schmidt sieht, ein Jahr vor der Fußball-WM in Argentinien, beim
Ausrichter und wichtigen Wirtschaftspartner von jeglicher
Intervention ab. Auch der Deutsche Fußballbund verschenkt die Chance,
die junge Frau zu retten. Obwohl der Fall seit April in deutschen
Medien bekannt ist, reist die Elf im Mai 1977 nach Argentinien. Da
erreicht eine dramatische Nachricht die deutsche Botschaft. Erstmals
äußern sich mit dem Fall Elisabeth Käsemann befasste Politiker wie
die damaligen Staatsminister Hildegard Hamm-Brücher und Klaus von
Dohnanyi, Sportler wie Karl-Heinz Rummenigge, Paul Breitner oder Sepp
Maier sowie Überlebende und Zeitzeugen des Terrorregimes zu den
Geschehnissen.

Warum weist die deutsche Regierung bis heute jede Verantwortung
zurück? Und: Wie unpolitisch darf Sport sein? Vor dem Hintergrund der
Fußball-WM in Brasilien und den Olympischen Winterspielen in Sotchi
stellt der neue Dokumentarfilm des mehrfachen Grimmepreisträgers Eric
Friedler Fragen von beklemmender Brisanz.

Ergänzung im Titel und nachgelieferten Untertitel beachten

03.55 (VPS 04.10) BW+RP: REPORT MAINZ extra Geld oder Leben:
Wie gerecht ist unser Gesundheitssystem? Erstsendung: 01.07.2014 in
Das Erste

BW + RP geänderter Beitrag

04.25 BW+RP: SWR1 Leute night

SR zusätzlichen Beitrag beachten

04.30 SR: Nordthailand

Von Chiang Mai ins Goldene Dreieck

Freitag, 04. Juli 2014 (Woche 27)/16.06.2014

Untertitel-Korrektur beachten (Nordpfälzer Bergland)

20.15 Expedition in die Heimat

Unterwegs im Nordpfälzer Bergland

Korrektur des Titels (kein „Besto of“) beachten

03.00 Rock am Ring 2014 – Gogol Bordello Folge 2/12

Untertitel-Korrektur beachten (Nordpfälzer Bergland)

04.30 Expedition in die Heimat (WH) Unterwegs im Nordpfälzer
Bergland

Samstag, 05. Juli 2014 (Woche 28)/16.06.2014

Für RP Untertitel bitte streichen (VPS-Zeit bleibt)

19.45 RP: SWR Landesschau aktuell Rheinland-Pfalz

Sonntag, 06. Juli 2014 (Woche 28)/16.06.2014

00.40 Das Superweib

Spielfilm Deutschland 1996 Erstsendung: 13.05.2014 in Das Erste
Autor: Gundula Leni Ohngemach

Rollen und Darsteller:

Franziska Herr-Gros____Veronica Ferres Hajo Heiermann____Til
Schweiger Dr. Enno Winkel____Joachim Król Alma Winkel____Liselotte
Pulver Will Gross____Thomas Heinze Papai____Richy Müller Viktor
Lange____Heiner Lauterbach und andere Kamera: Tom Fährmann Musik:
Stefan Stoppok

So hatte Franziska (Veronica Ferres) sich ihr Leben nicht
vorgestellt: Sie sitzt zu Hause, bändigt die widerspenstigen Kinder
und kümmert sich ums Abendessen, während ihr Ehemann Will (Thomas
Heinze) als Fernsehregisseur ständig in ferne Länder reist. Der eitle
Filmemacher kennt kaum die Geburtstage seiner Sprösslinge, und als
Dank dafür, dass Franziska ihre eigene Schauspielkarriere aufgegeben
hat, steigt er mit seinen Hauptdarstellerinnen ins Bett. Dann aber
kommt durch ein schicksalhaftes Missverständnis neuer Schwung in das
Leben der frustrierten Ehefrau: Anstatt ihr wie geplant beim Kauf
eines Hauses behilflich zu sein, reicht Rechtsanwalt Enno Winkel
(Joachim Król) Franziskas Scheidung ein. Nach dem ersten Schreck kann
sie sich mit dem Gedanken durchaus anfreunden. Der treulose Will hat
mit dem überraschenden Trennungswunsch sowieso kein Problem.

Franziskas Start in ein neues Leben gelingt. Eine Haus für ihre
Kinder und sich hat sie bald gefunden, und in dem gutmütigen Enno und
dem Musiker Papai (Richy Müller) zeigen gleich zwei Männer Interesse
an ihr. Aber die nächste Überraschung lässt nicht lange auf sich
warten: Als Franziska die Geschichte ihrer schiefgelaufenen Ehe zu
Papier bringt, reicht Ennos temperamentvolle Mutter Alma (Liselotte
Pulver) die höchst amüsanten Aufzeichnungen kurzerhand bei einem
Verlag ein. Und siehe da: Der Lektor Viktor Lange (Heiner Lauterbach)
ist begeistert. Franziska lässt das Buch unter Pseudonym
veröffentlichen und landet einen Bestseller. Dann aber will
ausgerechnet ihr Noch-Ehemann aus dem Stoff seinen ersten Kinofilm
machen. Als er herausfindet, wer das Buch in Wahrheit geschrieben
hat, fällt er aus allen Wolken. Und da Franziska bei der Vergabe der
Filmrechte das letzte Wort hat, bleibt dem selbstgefälligen Will
keine Wahl: Er muss die Lebens- und Ehegeschichte seiner Frau genau
so auf die Leinwand bringen, wie sie es will.

Hera Linds Roman „Das Superweib“ war mit einer Auflage von zwei
Millionen Exemplaren ein enormer Bestseller. Sönke Wortmanns
Verfilmung stand diesem Erfolg in nichts nach: Mehr als 2,3 Millionen
Zuschauer machten die Komödie zu einem der erfolgreichsten deutschen
Filme des Jahres 1996. Hauptdarstellerin Veronica Ferres gelang in
der Rolle der auftrumpfenden Hausfrau der endgültige Durchbruch. In
einem selbstironischen Gastauftritt ist Til Schweiger als
gelangweilter Filmstar zu sehen.

Montag, 07. Juli 2014 (Woche 28)/16.06.2014

Geänderte Moderation beachten

01.00 Die Montagsmaler

Wirtinnen gegen prominente Gäste Erstsendung: 10.04.1981 in Das
Erste

Moderation: Sigi Harreis

Freitag, 11. Juli 2014 (Woche 28)/16.06.2014

Ergänzung im Titel und korrigierte-Folge-Nr.und Gesamt-Folge
beachten

03.00 Rock am Ring 2014 – Mando Diao

Folge 3/12

Montag, 14. Juli 2014 (Woche 29)/16.06.2014

Geänderte Moderation beachten

00.55 Die Montagsmaler

Friseure gegen prominente Kundinnen Erstsendung: 29.05.1981 in
Das Erste

Moderation: Sigi Harreis

Freitag, 18. Juli 2014 (Woche 29)/16.06.2014

23.30 Spätschicht – Die SWR Comedy Bühne Florian Schroeder mit
Gästen

Zu Gast in „Spätschicht – Die SWR Comdey Bühne“ sind dieses Mal:

– Ingo Appelt beschäftigt sich seit Jahr und Tag mit dem Thema
Frauen. Das bietet genug Stoff für eine über 20-jährige Karriere
auf der Bühne. Und genug Zeit für seine neueste Erkenntnis:
„Frauen sind Göttinnen“.

– Martina Schwarzmann ist die etwas andere Kabarettistin in
Deutschland. Und das nicht nur, weil sie aus Bayern kommt. Kein
Thema ist ihr fremd und keine Situation peinlich genug, um nicht
bis ins kleinste Detail durchgesprochen zu werden.

– Dave Davis kennen viele Fans hauptsächlich als Motombo Umbokko,
sein Alter Ego mit weißer Plastikhaube auf dem Kopf, der immer
die Toiletten sauber macht. Deutschland scheint nun in dem
Bereich sauber genug zu sein. Zeit, um als Dave Davis die
wirklich dreckigen Wahrheiten ans Licht zu bringen.

– Anka Zink war bei ihrem letzten Auftritt in der Spätschicht die
Technik-Beauftragte. Mit ihr kam der Beweis: Frauen beherrschen
Einparken und Navigationsgeräte – oder zumindest das Befolgen
der Ansagen. Diesmal berichtet sie über ihre Erfahrungen mit der
Urlaubszeit.

– Guido Cantz hat das Jahr über eine Menge damit zu tun, den
Menschen Spaß zu vermitteln. Ob im Karneval, auf Tour oder im
Fernsehen. Seinem Eifer entkommt kaum einer. Wie erfolgreich
sein Vorhaben ist, zeigt sich am besten bei seinem Auftritt auf
der „Spätschicht“-Bühne.

Ergänzung im Titel und korrigierte Folge-Nr.und Gesamt-Folge
beachten

03.00 Lachgeschichten – Harald Juhnke (WH) Erstsendung:
23.12.2013 in WDR

Sonntag, 20. Juli 2014 (Woche 30)/16.06.2014

Korrektur im Titel beachten (durch die 50er und 60er Jahre

20.15 Geschichte im Südwesten (bis 21.45 Uhr) Heidelberg – eine
Zeitreise durch die 50er und 60er Jahre Erstsendung: 01.11.2013 in
SWR BW

Korrektur im Titel beachten (durch die 50er und 60er Jahre)

04.50 Heidelberg – eine Zeitreise durch die 50er und 60er Jahre
(WH) Erstsendung: 01.11.2013 in SWR BW

Montag, 21. Juli 2014 (Woche 30)/16.06.2014

Geänderte Moderation beachten

00.55 Die Montagsmaler

Naive Malerinnen gegen Laiendarsteller Erstsendung: 10.07.1981
in Das Erste

Moderation: Sigi Harreis

Mittwoch, 23. Juli 2014 (Woche 30)/16.06.2014

Untertitel-Korrektur beachten: „Viele Waffen- kaum Kontrolle
„statt“ Immer mehr Waffen

Tagestipp

20.15 betrifft: Tödliches Risiko Viele Waffen – kaum Kontrollen

04.50 betrifft: Tödliches Risiko

Viele Waffen – kaum Kontrollen (WH)

Donnerstag, 24. Juli 2014 (Woche 30)/16.06.2014

Tagestipp

22.45 Kunscht! Das Moselmusikfestival

Moderation: Lars Reichow

Das Mosel-Musikfestival steht vom 6. Juli bis 3. Oktober ganz im
Zeichen des Barock.

Bach, Vivaldi, Telemann, Händel, barocke Stars an barocken Orten
wie der Pfarrkirche St. Paulin, das kurfürstliche Palais in Trier,
der Barocksaal von Kloster Machen. Ein Fest für alle Sinne, ein
Augen- und Ohrenschmaus. Und mittendrin: Lars Reichow und „Kunscht!“

Freitag, 25. Juli 2014 (Woche 30)/16.06.2014

Geänderten Beitrag beachten, VPS-Zeit

15.30 Grünzeug (WH von SA) Ein Garten wie in England – Das
Landhaus Ettenbühl

SWR Pressekontakt: Johanna Leinemann, Tel 07221/929-22285,
johanna.leinemann@swr.de

veröffentlicht von am 16. Jun 2014. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop