Presseeinladung –Junges Licht– – Fototermin und Kurzgespräche in Dortmund anlässlich der Dreharbeiten zu Adolf Winkelmanns neuer WDR Kinokoproduktion





Seit dem 6. Juli finden im Ruhrgebiet die Dreharbeiten zu –Junges
Licht–, dem neuen Kinofilm des preisgekrönten Filmemachers Adolf
Winkelmann (u.a. –Contergan–) statt. Das Drehbuch schrieben Nils
Beckmann, Till Beckmann und Adolf Winkelmann nach dem gleichnamigen
Roman von Ralf Rothmann. Hinter der Kamera steht David Slama. Die
Hauptrollen sind hochkarätig besetzt mit Charly Hübner, Lina
Beckmann, Peter Lohmeyer, Nina Petri, Stephan Kampwirth, Caroline
Peters, Ludger Pistor, Jürgen Schornagel und den jungen Darstellern
Oscar Brose, Magdalena Matz und Greta Sophie Schmidt. Produziert wird
der Kinofilm von der FFP New Media (Produzent: Michael Smeaton,
Producerin: Greta Gilles) und Winkelmann Filmproduktion (Produzentin:
Christiane Schaefer) in Zusammenarbeit mit dem WDR (Redaktion: Götz
Bolten, Christoph Pellander) und ARTE, gefördert von der Film- und
Medienstiftung NRW, der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM),
der RAG-Stiftung sowie unterstützt durch Evonik Industries AG.

Kurzinhalt: –Junges Licht– ist ein Film über Unschuld, Sex und Gewalt
im Ruhrgebiet der 1960er Jahre. Mit lakonischem Humor erzählt er von
den ersten Berührungen eines 12-jährigen Bergarbeiter-Sohns mit einer
Erwachsenenwelt, die er mit Feinsinn beobachtet, aber nicht versteht.
Konfrontiert mit Krankheit und Tod, Schuld und Buße, erotischen
Verlockungen und einem völlig neuen Gefühl von Freiheit, durchlebt
der Junge einen Sommer, in dem sich alles ändert – und es doch
bleibt, wie es ist.

Gedreht wird an Originalschauplätzen in Dortmund, Bochum, Marl und
Bottrop sowie in den MMC Studios Köln bis zum 23. August 2015.

Wir möchten Sie gern zu Kurzgesprächen mit Fotomöglichkeit am Set
einladen, am

9. Juli auf Zeche Zollern,
10.00 – 11.00 Uhr
Grubenweg 5
44388 Dortmund

Gedreht wird an diesem Vormittag das Außenmotiv –Zechentor– auf Zeche
Zollern mit dem 12-jährigen Hauptdarsteller Oscar Brose (Julian),
Charly Hübner (Julians Vater), Peter Lohmeyer (Herr Gorny), Till
Beckmann (Drehbuchautor mit Gastrolle als Zechenkumpel) und 50
Komparsen.

Für Kurzgespräche und Fotos stehen Ihnen neben den Darstellern
Regisseur Adolf Winkelmann, Produzentin Christiane Schaefer
(Winkelmann Filmproduktion), Producerin Greta Gilles (FFP New Media),
Petra Müller, Geschäftsführerin Film- und Medienstiftung NRW, und
WDR-Redakteur Christoph Pellander zur Verfügung.

Szenenbeschreibung: Julian wartet vor dem Zechentor auf seinen Vater.
Aus dem Tor strömen die Bergleute der Frühschicht, darunter Walter
Collien, Julians Vater, und Herr Gorny, Hausbesitzer und Nachbar der
Familie Collien. Nachdem Julian im Gedränge zu seinem Vater gelangt
ist, radelt Walter mit dem Sohn auf dem Gepäckträger nach Hause.

Bitte geben Sie uns Bescheid, ob wir mit Ihnen rechnen können.

Pressekontakt:
pr agentur deutz, Gitta Deutz
Tel. 0221 / 30 28 9330
Mob. 0172 / 20 79 810
pr@presseagentur-deutz.de
www.pr-deutz.de

veröffentlicht von am 7. Jul 2015. gespeichert unter Allgemein, Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop