Präventionssong „Don´t trust him“





Aufklärung, Sensibilisierung und insbesondere die Vermittlung von Internetsicherheit und die Erlangung von Medienkompetenz stellen eine Grundvoraussetzung im Umgang mit den digitalen Medien dar. Darüber hinaus gilt es insbesondere, das wir als Erziehungsverantwortliche Instanz, aber auch aus der Vorbildfunktions heraus unsere Kinder, Anvertrauten gleichzeitig stärken und als Ansprechpartner fungieren. Dies stellt eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe dar, der Verein Sicheres Netz hilft und seine Unterstützer und Netzwerkpartner leisten ihren Beitrag.

Mit diesem Präventionssong „Don–t Trust Him!“ versuchen wir gezielt auf Kriminalitätsphänomene wie Sexting, Mobbing etc. hinzuweisen.

Die Sängerin und Texterin, die zudem als Botschafterin des Vereins tätig ist, hat diesen Präventionssong für den Verein geschrieben.

Der Präventionssong, kann sehr gerne unter Verwendung und Hinweis der Rechteinhaber öffentlich, aber insbesondere für schulische Veranstaltungen genutzt werden.

Text: Don–t trust himDeutsch

Titel: Vertrau ihm nicht

Du denkst er ist 17

Der süsseste Junge den du he gesehen hast

Sein Gesicht so jung, seine Worte berühren dich

Du denkst er ist derjenige

Er ist der einzige

Du denkst du weisst genau, was er von dir will

Doch die Wahrheit ist, dass du nie siehst

was er in Wirklichkeit versteckt

weil er nur das zeigt, was du sehen willst

Vertraue ihm nicht, vertraue ihm nicht, die Gefahr ist so schwer zu sehen

Vertraue ihm nicht, vertraue ihm nicht, es ist ein Fremder, der hinter dem Bildschirm sitzt

Du denkst du hast einen Freund gefunden

um deine Geheimnisse mit ihm zu teilen

du erzählst ihm alles, was du noch niemandem erzählt hast

Aber er ist nicht das was er vorgibt

er ist nicht siebzehn

er ist ein Mann mit einem kaltblütigen Herzen

Rap:

In Whatsapp, in Facebook, in Onlinespielen und Chatroom,

Tumblrblogs und Pinterest, World of Warcraft und Snapchat

Stayfriends und Myspace, alles ist verlinkt im Cyberspace

Instagram und Google Plus, Youtube Twitter und der ganze Rest

Vertraue ihm nicht, vertraue ihm nicht, die Gefahr ist so schwierig zu sehen

Vertraue ihm nicht, vertraue ihm nicht, es ist ein Fremder, der hinter dem Bildschirm sitzt

Doch die Wahrheit ist, dass du nie siehst

was er in Wirklichkeit versteckt

Er versteckt sich hinter seinem Avatar, du kennst ihn nicht, geh nicht zu weit

es ist eine virtuelle Realität, überschreite die Linie nicht, wach auf und sieh!

Er textet und sextet* du weisst nie wer sein nächstes Opfer ist

Sein Nickname ist nie derselbe, er spielt ein Spiel, er fühlt keine Scham

*von sexting

Music: Rino Hassler, Rinorecords /Text

Sängerin: Raphaela Meyer

Veröffentlicht: 2017

*Rechteinhaber: Rino Hassler – Rinorecords, Raphaela Meyer und Sicheres Netz hilft e.V.

veröffentlicht von am 20. Okt 2017. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop