phoenix-Themenwoche: Orient und Okzident – Sonntag, 23. August 2015 – Samstag, 29. August 2015





Wie beeinflusst der Orient unsere westliche Welt? In
der Themenwoche „Orient und Okzident“ geht phoenix politischen,
wirtschaftlichen, kulturellen, historischen sowie kulinarischen
Einflüssen auf den Grund. Ab Sonntag, 23. August, stehen eine Woche
lang jeden Tag andere Aspekte im Mittelpunkt der hochkarätigen und
bildstarken Dokumentationen. „Wir wollen die Vielfalt und die
Schönheit des Orients zeigen, der deutlich mehr ist als nur der
radikale Islam“, sagt Redakteurin Anna Sigrist, die die Themenwoche
geplant hat.

Die Spurensuche beginnt am Sonntag, 23. August, um 20.15 Uhr in
Spanien. Der orientalische Einfluss der Mauren ist in Andalusien
heute noch sichtbar, wie der Film „Spanien unter dem Halbmond“ zeigt.
Am Montag, 24. August, richtet phoenix den Blick auf die
Flüchtlingsproblematik in Deutschland. Abseits der Tagesaktualität
gibt es Hintergründe zu einem Thema, das derzeit alle bewegt. Ab
20.15 Uhr entdecken die Zuschauer die Großstadt Dubai und den Oman.
Mehrere Dokumentationen ab 22.15 Uhr beschäftigen sich mit dem Thema
Radikalisierung. Warum ziehen junge Leute in den Dschihad, den
„Heiligen Krieg“?

Eine Reise rund ums Mittelmeer steht am Dienstag, 25. August, auf
dem Programm – von Spanien über Tunesien und Libyen bis in die
Türkei. Die Filme zeigen den Lebensalltag der Menschen und die
besonderen Landschaften.

Städte wie Kairo und Istanbul erkunden die Zuschauer am Mittwoch,
26. August. Sie lernen Menschen wie den Teppichknüpfer Maschad Ali
kennen oder erfahren etwas über die unglückliche Kaiserin Soraya, die
erste Frau des Schahs von Persien. Die dreiteilige Dokumentation
„Mohammed – Der Prophet“ erzählt in der Primetime die Geschichte des
Islam-Begründers. Ab 21.45 Uhr steht der Terror durch den sogenannten
„Islamischen Staat“ im Mittelpunkt.

Den multikulturellen Lebensalltag in Deutschland ergründen am
Donnerstag, 27. August, unter anderem die Filme „7 Tage unter
Muslimen“ (14.15 Uhr) und „7 Tage unter Juden“ (14.45 Uhr). Die
Autoren der Dokumentation „Ich bin nicht Charlie“ (21.00 Uhr) suchen
in der Pariser Vorstadt Evry nach Antworten auf die Frage, warum sich
Jugendliche in Frankreich radikalisieren. Ab 21.45 Uhr geht es dann
um das Thema „Kunst und Islam“.

Wie schmeckt der Orient? Kulinarisches steht am Freitag, 28.
August, ab 12.30 Uhr im Mittelpunkt, bevor phoenix ab 18.00 Uhr alle
sieben Folgen der Reihe „Morgenland und Abendland“ zeigt. Die Filme
blicken auf den Mittleren Osten als Wiege grundlegender Ideen, die
das moderne Weltbild bis heute prägen.

Wie die orientalische Heilkunst die westliche Medizin beeinflusst
hat, zeigt phoenix zum Abschluss der Themenwoche mit dem Zweiteiler
„Im Bann der grünen Götter“ am Samstag, 29. August, ab 20.15 Uhr.

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

veröffentlicht von am 13. Aug 2015. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop