PHOENIX-Sendeablauf für Donnerstag, 21. Februar 2013, Tages-Tipps: 20:15 Der Geheimcode von Stonehenge (HD)/ 22:15 PHOENIX-Runde – Deutsche Rüstungsexporte – Frieden schaffen mit mehr Waffen?





05:15

Die Wehrmacht – Eine Bilanz 4/5: Widerstand in Uniform Film von
Ingo Helm, Alexander Berkel, ZDF/2007 Wohl kaum ein Datum der
deutschen Zeitgeschichte wurde so nachhaltig Gegenstand von Mythen
und Legenden wie der 20. Juli 1944. Wäre das Attentat auf Hitler
gelungen, hätte es ein Wendepunkt des Zweiten Weltkriegs und das
Signal zur Beendigung des Völkermordes werden können. Allein die
Wehrmacht hatte während des Krieges die Mittel, dem NS-Regime die
Stirn zu bieten. (VPS 05:15)

06:00

Die Wehrmacht – Eine Bilanz 5/5: Kampf bis zum Untergang Film von
Peter Hartl, ZDF/2007 Im Herbst 1944 kehrte der Krieg dorthin zurück,
wo er seinen Ausgangspunkt hatte. Im Osten wie im Westen standen die
Alliierten an den deutschen Reichsgrenzen. Der Krieg war unübersehbar
verloren, die personelle und materielle Unterlegenheit der Wehrmacht
offenkundig. An die Stelle einer militärischen Strategie traten
ideologische Weisungen, die zum bedingungslosen Durchhalten zwangen.
Warum opferten sich Millionen Frontkämpfer auf für eine sinnlose
Verlängerung des Leidens? Dieser Frage geht der Film anhand
eindrucksvoller Einzelfälle und Biographien auf den Grund. (VPS
06:00)

06:45

Amerikas stolzer Süden Film von Hanni Hüsch, NDR/2012 Weitläufige
Plantagen, prachtvolle Villen und das sonore Quietschen der
Schaukelstühle – man kann ihn noch finden: Amerikas alten Süden
zwischen Georgia und Mississippi. Wie kein anderer Film hat das
Südstaatenepos „Vom Winde verweht“ das Bild von Amerikas Süden
geprägt. Das Melodram vom Überlebenskampf der Scarlett O` Hara auf
der Baumwollplantage Tara wurde zum erfolgreichsten Hollywoodhit
aller Zeiten. Hanni Hüsch und das ARD Team haben sich auf die Spuren
des Windes begeben. (VPS 06:44)

07:15

Die Geschichte der Nordsee 3/3: Küste zwischen Krieg und Frieden
Film von Ingo Helm, NDR/2009 In den letzten Tagen des Ersten
Weltkriegs liegen die Schiffe der Kriegsmarine in Wilhelmshaven vor
Anker. Der Obermatrose Richard Stumpf schreibt Tagebuch – und macht
verständlich, wie aus einer Marine-Revolte die erste deutsche
Revolution wurde, die das Ende der Herrschaft des Kaisers, der Könige
und Fürsten in Deutschland besiegelte.

08:00

Missbraucht und misshandelt Skandal in Österreichs Kinderheimen
Film von Susanne Glass, BR-Studio Wien, PHOENIX / BR/2013

08:45

VOR ORT: Aktuelles

09:00

Sitzung des Bundestages u. a. mit Eidesleistung der
Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johanna Wanka, CDU,
Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel zu den
Ergebnissen des Europäischen Rates Anfang Februar, zu Verwaltung
alternativer Investmentfonds, Armuts- und Reichtumsberichterstattung,
Qualität bei der Vergabe von Dienstleistungen, Missbrauch von
Werkverträgen, Innovationspolitik, Öffentlich geförderte
Beschäftigung, Aus- und Weiterbildung in der Altenpflege, Ländliche
Entwicklung in Entwicklungsländern, Umsetzung des
Seearbeitsübereinkommens 2006, Frauen in Wissenschaft und Forschung,
Honorarberatung über Finanzinstrumente Berlin (VPS 08:45)

17:45

Frühjahrs-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz
Abschlusspressekonferenz von Erzbischof Robert Zollitsch,
Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz Trier

18:00

Die Masche mit den alten Kleidern Film von Angela Scheele,
ZDF/2012 Über eine Million Tonnen Textilien schmeißen die Deutschen
jedes Jahr weg. Das meiste landet allerdings nicht im Müll, sondern
in der Altkleidersammlung. Immerhin 750 000 Tonnen jährlich. Kaum
jemand weiß, was mit den Sachen wirklich passiert. Das Geschäft mit
den entsorgten Kleidungsstücken ist undurchsichtig.

18:30

Die Geschichte der Nordsee 3/3: Küste zwischen Krieg und Frieden
Film von Ingo Helm, NDR/2009 In den letzten Tagen des Ersten
Weltkriegs liegen die Schiffe der Kriegsmarine in Wilhelmshaven vor
Anker. Der Obermatrose Richard Stumpf schreibt Tagebuch – und macht
verständlich, wie aus einer Marine-Revolte die erste deutsche
Revolution wurde, die das Ende der Herrschaft des Kaisers, der Könige
und Fürsten in Deutschland besiegelte.

19:15

Missbraucht und misshandelt Skandal in Österreichs Kinderheimen
Film von Susanne Glass, BR-Studio Wien, PHOENIX / BR/2013 Österreichs
ehemalige Heimkinder klagen an: In den staatlichen Einrichtungen
wurden Minderjährige offenbar über Jahrzehnte hinweg systematisch
missbraucht und misshandelt. Schläge waren an der Tagesordnung.
Jungen wie Mädchen mussten ihren Pflegern sexuell zu Diensten sein,
wurde an Pädophile „vermietet“. Der Missbrauch soll teilweise bis in
die 80er Jahre angedauert haben.

20:00

TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Der Geheimcode von Stonehenge (HD) Film von Christopher
Spencer, Colin Swash, ZDF/2009 Stonehenge gilt als eines der größten
Geheimnisse Europas. Bis heute kann niemand mit Sicherheit sagen, wer
den Steinkreis erbaut hat oder welchen Zweck er erfüllt. Seit fast
5000 Jahren umschließt er einen heiligen Ort, doch dessen kultische
Bedeutung ist nur in Ansätzen bekannt. Die Ausrichtung der Steine
deutet darauf hin, dass das Heiligtum als vorzeitliches Observatorium
genutzt wurde.

21:00

Tatort Peru – Im Bann der Nasca-Linien (HD) Film von Michael
Kaschner, ZDF/2009 Die Nasca-Linien im Süden Perus – riesige
Scharrbilder im Wüstensand – sind rätselhafte Hinterlassenschaften
einer vergangenen Kultur. Fest steht, dass es sich bei den Gravuren
weder um Landebahnen für Außerirdische noch um astronomische
Kalenderanlagen handelt. Ein Team von Wissenschaftlern um den
Archäologen Markus Reindel rückt den Geheimnissen der Linien erstmals
mit forensischen Hightech-Methoden zu Leibe.

21:45

HEUTE-JOURNAL (ZDF) mit Gebärdensprache

22:15

Tages-Tipp PHOENIX-Runde Deutsche Rüstungsexporte – Frieden
schaffen mit mehr Waffen? Moderation: Alexander Kähler Gäste: Rainer
Stinner (FDP), Prof. Peter Grottian (Politologe), Markus Kaim
(Stiftung Wissenschaft und Politik), Georg Wilhelm Adamowitsch
(Bundesverband der Deutschen Sicherheits- u. Verteidigungsindustrie)

23:00

DER TAG Moderation: Michael Krons

00:00

PHOENIX-Runde Deutsche Rüstungsexporte – Frieden schaffen mit mehr
Waffen? Moderation: Alexander Kähler Gäste: Rainer Stinner (FDP),
Prof. Peter Grottian (Politologe), Markus Kaim (Stiftung Wissenschaft
und Politik), Georg Wilhelm Adamowitsch (Bundesverband der Deutschen
Sicherheits- u. Verteidigungsindustrie)

00:45

Der Geheimcode von Stonehenge (HD) Film von Christopher Spencer,
Colin Swash, ZDF/2009 Stonehenge gilt als eines der größten
Geheimnisse Europas. Bis heute kann niemand mit Sicherheit sagen, wer
den Steinkreis erbaut hat oder welchen Zweck er erfüllt. Seit fast
5000 Jahren umschließt er einen heiligen Ort, doch dessen kultische
Bedeutung ist nur in Ansätzen bekannt. Die Ausrichtung der Steine
deutet darauf hin, dass das Heiligtum als vorzeitliches Observatorium
genutzt wurde.

01:30

Tatort Peru – Im Bann der Nasca-Linien (HD) Film von Michael
Kaschner, ZDF/2009 Die Nasca-Linien im Süden Perus – riesige
Scharrbilder im Wüstensand – sind rätselhafte Hinterlassenschaften
einer vergangenen Kultur. Fest steht, dass es sich bei den Gravuren
weder um Landebahnen für Außerirdische noch um astronomische
Kalenderanlagen handelt. Ein Team von Wissenschaftlern um den
Archäologen Markus Reindel rückt den Geheimnissen der Linien erstmals
mit forensischen Hightech-Methoden zu Leibe.

02:15

Giovanni Belzoni – Im Bann des Großen Ramses, 1. Teil Film von
Ferdinand Fairfax, ZDF/2006 Giovanni Belzoni zählt zu den
schillerndsten Figuren, die seit Ende des 18. Jahrhunderts das alte
Ägypten erforschen. Seine einzigartige Karriere vom Zirkusartisten zu
einem der großen Entdecker antiker Schätze verdankt der Mann aus
Padua dem puren Zufall. „Im Bann des großen Ramses“ erzählt das
bewegte Leben eines ungewöhnlichen Mannes und blättert eine der
spannendsten Epochen in der Erforschung des Altertums auf. Das
aufwändige Dokudrama von ZDF und BBC schildert in zwei Folgen
Schlüsselmomente der Geschichte: Belzonis Pioniertaten legten den
Grundstein für die wissenschaftliche Aufarbeitung der Pharaonenzeit.

03:00

Giovanni Belzoni – Im Bann des Großen Ramses, 2. Teil Film von
Ferdinand Faifax, ZDF/2006

03:40

Operation Piramesse Ramses verschollene Megacity Film von Mark
Everest, ZDF/2007 Über Jahrtausende rankten sich Legenden um die
Metropole Piramesse im östlichen Nildelta, die sogar in der
biblischen Moses-Geschichte erwähnt wird. Fest steht: Schon Sethos I.
hatte mit dem Bau begonnen, sein Sohn Ramses II. vollendete das
Mammutwerk und machte Piramesse, „das Haus von Ramses“, 1269 v.Chr.
zum Regierungssitz. Etwa 300.000 Einwohner lebten dort auf einer
Fläche von mehr als 30 Quadratkilometern. Wir konnte so eine
Mega-City spurlos verschwinden?

04:25

Magische Orte Ägypten – Die Wunder des Nils Film von Christel
Fromm, ZDF/2005 Um kaum einen anderen Fluss ranken sich so viele
Mythen und Sagen, Märchen und Geheimnisse. An seinen Ufern
entwickelte sich eine der ältesten Kulturen. Bis zum heutigen Tag
hält er die Welt in Atem, verzaubert die Menschen. Er lockt
Abenteurer und Archäologen in seine zahllosen Tempel und Gräber,
stürzt Glückssucher ins Verderben. Die Dokumentation ist eine
Zeitreise vom alten Ägypten der Pharaonen bis hin zum heutigen Leben
an den Ufern des Nils.

05:10

Stumme Zeugen Rätsel der Archäologie Film von Annabelle Hesler,
Ned Judge, PHOENIX / Discovery/2005 Rund um den Globus ragen stumme
Zeugen längst vergangener Kulturen in den Himmel. Archäologen
versuchen, deren Geheimnisse zu ergründen. Ihre Arbeit gleicht einer
detektivischen Spurensuche ebenso wie einer abenteuerlichen Jagd nach
verlorenen Schätzen. Zahlreiche Entdeckungen wie z. B. die
Nazca-Linien im Süden von Peru sind auch heute noch nicht endgültig
erforscht. Die Hinterlassenschaften früherer Zivilisationen eröffnen
den Forschern neue Blickwinkel auf die Welt. Doch mit jeder Antwort
tun sich weitere Fragen auf. Zahlreiche Entdeckungen bleiben auch
nach eingehender wissenschaftlicher Untersuchung rätselhaft.

05:50

Das Kind von Taung Jahrhundertfund in der Savanne Film von
Christopher Rowley, PHOENIX / Discovery/1999 Ein Schädelskelett sorgt
seit Mitte der 20er Jahre weltweit für einen erbitterten Streit unter
Anthropologen. 1924 machte der britische Forscher Raymond Dart in
Südafrika einen bemerkenswerten Fund: In einer Kalksteinhöhle am
Rande der Wüste Kalahari entdeckte er einen fossilen Kinderschädel.
Das „Kind von Taung“, wie Dart seinen Fund nannte, wies physische
Merkmale auf, die Dart zu dem Schluss kommen ließen, dass dieser
Schädel von einem Menschen stammen musste. Seine Berichte lösten
einen Sturm der Entrüstung aus und führte zu einer der größten
wissenschaftlichen Kontroversen unseres Jahrhunderts. Hatte Dart das
sogenannte „missing link“ entdeckt?

06:35

Der Drachenjäger Im Land der Dinosaurier Film von Christopher
Rowley, Allen Abel, PHOENIX / Discovery/1999

07:15

Der Geheimcode von Stonehenge (HD) Film von Christopher Spencer,
Colin Swash, ZDF/2009

08:00

Tatort Peru – Im Bann der Nasca-Linien (HD) Film von Michael
Kaschner, ZDF/2009

08:45

VOR ORT: Aktuelles

09:00

Sitzung des Bundestages u.a. zum Verbraucherpolitik, Förderung der
Kreativwirtschaft, Bildungspolitik, Hartz IV-Sonderregelung für unter
25-jährige, Funkzellenabfrage als Ermittlungsmaßnahme Berlin

11:00

Europa-Rede von Bundespräsident Joachim Gauck Berlin

13:15

Der Bauer ist eine junge Frau Film von Carolin Appelbaum, WDR/2012

14:00

VOR ORT: Aktuelles

15:15

4. GVK-Forum „Connected TV: Alle auf und unter einen Schirm?
Rahmenbedingungen, Herausforderungen, Chancen, Regulierungen [nicht
nur] für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in der konvergenten
Medienwelt“ Diskussion mit Lutz Marmor (ARD-Vorsitzender, Intendant
des NDR), Dr. Tobias Schmid (VPRT Vorstandsvorsitzender,
Bereichsleiter Medienpolitik der Mediengruppe RTL Deutschland), Dr.
Max Senges (Internet Policy Manager, Google), Stefan Niggemeier
(Journalist, Der Spiegel) und Markus Beckedahl (Gründer und Blogger,
netzpolitik.org) Moderation: Pinar Atalay (TV-Moderatorin, phoenix,
NDR) Hamburg

15:15

New York – rau und schön Die Bronx ist zurück Film von Anja
Bröker, ARD-Studio New York, PHIOENIX / WDR/2012

16:00

MAYBRIT ILLNER

17:05

„Augstein und Blome“ mit Jakob Augstein (Der Freitag) und Nikolaus
Blome (Bild-Zeitung)

anschl.

„Augstein und Blome“ Gäste: Jakob Augstein, DER FREITAG Nikolaus
Blome, BILD Berlin

17:15

Ein Haus für neun Senioren Film von Frieder Käsmann, BR/2012

17:45

VOR ORT: Aktuelles Moderation: Michael Krons

18:00

Das Wunder von Europa Vom Schlachtfeld zur Union Film von Stefan
Brauburger, ZDF/2012 Luxus pur – die Sea Cloud II. Drei Masten hat
die „See Wolke“ und eine märchenhafte Ausstattung: Blattgold, Marmor
und Mahagoni. Mit ihrem 117 Meter langen Teakdeck kreuzt sie auf
Nord- und Ostsee und bietet betuchten Passagieren einen Luxustörn der
Extraklasse.

18:30

Der Geheimcode von Stonehenge (HD) Film von Christopher Spencer,
Colin Swash, ZDF/2009 Stonehenge gilt als eines der größten
Geheimnisse Europas. Bis heute kann niemand mit Sicherheit sagen, wer
den Steinkreis erbaut hat oder welchen Zweck er erfüllt. Seit fast
5000 Jahren umschließt er einen heiligen Ort, doch dessen kultische
Bedeutung ist nur in Ansätzen bekannt. Die Ausrichtung der Steine
deutet darauf hin, dass das Heiligtum als vorzeitliches Observatorium
genutzt wurde.

19:15

Tatort Peru – Im Bann der Nasca-Linien (HD) Film von Michael
Kaschner, ZDF/2009 Die Nasca-Linien im Süden Perus – riesige
Scharrbilder im Wüstensand – sind rätselhafte Hinterlassenschaften
einer vergangenen Kultur. Fest steht, dass es sich bei den Gravuren
weder um Landebahnen für Außerirdische noch um astronomische
Kalenderanlagen handelt. Ein Team von Wissenschaftlern um den
Archäologen Markus Reindel rückt den Geheimnissen der Linien erstmals
mit forensischen Hightech-Methoden zu Leibe.

20:00

TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Kap der Stürme – Land der Hoffnung 1/3: Die Geschichte
Südafrikas 1652 – 1795 Film von Judith Voelker, WDR/2010 Vor mehr als
500 Jahren betraten die ersten Europäer die Südspitze des
afrikanischen Kontinents. Sie fanden einen Garten Eden und nannten
ihn das „Kap der Guten Hoffnung“. Doch das Land war nicht
menschenleer. Hier lebten zwar schriftlose Kulturen, aber keine
unzivilisierten Menschen, wie es die Europäer sahen. Die Unterschiede
zwischen ihnen sind nur oberflächlich, unter der Haut teilen alle
Menschen 99% der DNA. Unsere Vorgeschichte ist eine gemeinsame.
Afrika ist die Wiege der Menschheit. Doch die ersten weißen Siedler
fühlten sich den schwarzen Einheimischen überlegen.

21:00

Kap der Stürme – Land der Hoffnung 2/3: Die Geschichte Südafrikas
1795 – 1913 Film von Judith Voelker, WDR/2010 Der zweite Teil erzählt
von den Kriegen um Land und Macht in Südafrika. Die beiden
konkurrierenden Parteien sind die Engländer und die Buren. Die
Engländer kamen mit den Missionaren ins Land. Die Siedler am Kap
haben inzwischen ihre eigene Identität entwickelt. Sie nennen sich
Buren und haben nicht vor, das Land wieder zu verlassen. Anfangs
glänzen die Briten mit ihrer liberalen Gesinnung: Sie schaffen die
Sklaverei ab. Das missfällt den Buren, sie begeben sich auf ihren
legendären „Großen Treck“ weit ins Landesinnere – auf der Suche nach
einem Leben in Unabhängigkeit und Freiheit.

21:45

Kap der Stürme – Land der Hoffnung 3/3: Die Geschichte Südafrikas
1913 – 2010 Film von Judith Voelker, WDR/2010 Wem gehört das Land?
Dieser Frage widmet sich der 3. Teil der Reihe. Anfang des 20.
Jahrhunderts ist die Südafrikanische Union noch jung. Die großen
Verlierer der Kämpfe um Land und Macht sind die Schwarzen, sie
besitzen kein Wahlrecht. Die Weißen, Buren und Briten, haben das Land
unter sich aufgeteilt. Der ANC beginnt seinen – zunächst gewaltlosen
Widerstand. Ihr großes Vorbild ist Mahatma Gandhi.

22:30

Tages-Tipp Die Zukunft der Städte Kapstadt Film von Olaf Jacobs,
PHOENIX/2012 Kapstadt wird die „Mutterstadt“ Afrikas genannt. Die
erste Stadt der Kolonialzeit liegt am westlichen Ende ganz im Süden
des afrikanischen Kontinents. Keine fünfzig Kilometer sind es von
hier bis zum Kap der Guten Hoffnung, wo früher die Hauptgefahr für
Handelsschiffe auf dem Weg nach Indien lag. Die Universität von
Kapstadt, eine alte Burganlage im Zentrum und einige Häuser an der
Küste, erinnern heute noch an die Kolonialherrschaft der Niederländer
und Briten. Wesentlich allgegenwärtiger sind jedoch die Spuren der
Apartheid.

23:00

DER TAG Moderation: Michael Krons

Pressekontakt:
PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

veröffentlicht von am 20. Feb 2013. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop