phoenix-Reportageüber Marseille erhält Medienpreis in Frankreich





Sperrfrist: 04.12.2017 20:00
Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der
Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist.

Die Autoren der phoenix-Reportage „Marseille-Quartier Nord“,
Mathias Werth und Ursula Duplantier, sind mit dem Medienpreis der
Vereinigung der Auslandspresse in Frankreich ausgezeichnet worden.
Die Reportage entstand anlässlich Fußball-Europameisterschaft 2016
und wurde 2017 für phoenix mit neuen Inhalten und Bildern erweitert.
Die Auszeichnung wird am Montagabend, 4. Dezember 2017, in Paris
übergeben.

Die 45-minütige Dokumentation aus der Reihe „Mein Ausland“ stellt
das Problemviertel La Savine in Marseille vor. Es ist ein
Sozialbauviertel. Hier gilt: alles oder nichts. Wer es nicht heraus
schafft, endet meist im Sumpf der Drogen und Kriminalität. Für viele
gibt es nur einen Hoffnungsschimmer: den Fußballclub. Mathias Werth
und Ursula Duplantier haben den Chef des Clubs, Ahmed Madi, begleitet
und sich von ihm das Viertel, die Menschen und ihre kleinen Fluchten
aus dem Alltag zeigen lassen.

WDR-Journalist Mathias Werth ist Korrespondent im ARD-Studio
Paris. Er ist einer der Gründungsredakteure des ARD-Morgenmagazins
und war Redaktionsleiter der Doku-Reihe „Die Story“. Den
französischen Medienpreis „Le regard de la presse étrangère“ bekommt
er bereits zum zweiten Mal: Schon 2015 durfte er die Auszeichnung
entgegennehmen. Die NDR-Journalistin Ursula Duplantier lebte von 2010
bis 2016 in Marseille. Sie hat in dieser Zeit für verschiedene
ARD-Rundfunkanstalten zahlreiche Radio- und Fernsehbeiträge aus
Frankreich produziert, zuletzt vor allem über den Wahlkampf zur
Präsidentschaftswahl. Zurzeit ist sie von Hamburg aus als Autorin für
verschiedene NDR-Sendungen und für das tägliche
ARTE-Wissenschaftsmagazin „Xenius“ tätig.

Bilder von der Preisverleihung zeigt phoenix am Dienstag in der
Sendung „vor Ort“ (12.00 Uhr). Die Dokumentation „Marseille-Quartier
Nord – hier kommst du nicht mehr raus“ ist am Dienstag, 5. Dezember
2017, um 14.45 Uhr bei phoenix zu sehen (WDR/phoenix 2017, 45
Minuten).

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 4. Dez 2017. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop