neues deutschland: Berlinale-Jury-Präsident Wong Kar-Wei gegenüber „nd“: „Bruce Lee war mein Held“





„Es ist nicht nur die französische Nouvelle Vague,
die mich als Filmemacher inspirierte. Auch Bruce Lee war und bleibt
mein Held“, sagt Wong Kar-Wei. Im ausführlichen Interview mit der
Tageszeitung „neues deutschland“ spricht der 54-jährige international
gefeierte Filmregisseur, der dieses Jahr Präsident der Berlinale-Jury
ist, über seine Kindheit und Jugend in Hongkong sowie seine Vorliebe
für Kung-Fu-Filme und die Ästhetik der sechziger Jahre: „Filme,
Musik, Mode der sechziger Jahre beschritten neue Wege, trauten sich
mehr.“ Als Fünfjähriger, so Wong Kar-Wei, sei er von Shanghai nach
Hongkong gekommen: „Das Leben dort in den sechziger Jahren war für
mich ein nicht enden wollender Urlaub.“

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

veröffentlicht von am 6. Feb 2013. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop