Mitteldeutsche Zeitung: Weltkulturerbe / Dorgerloh begrüßt zweite Chance für naumburg





Sachsen-Anhalts Kultusminister Stephan Dorgerloh
(SPD) hat sich unmittelbar nach der Entscheidung der
Welterbekommission der Unesco, dem Naumburger Antrag eine zweite
Chance zu geben, erleichtert und zufrieden gezeigt. „Die Region hat
toll gekämpft“, sagte Dorgerloh der Mitteldeutschen Zeitung
(Montag-Ausgabe), das sei bei der Tagung in Bonn sehr gelobt und
anerkannt worden. Er sei selber in Bonn gewesen und habe
festgestellt: „Alle lieben Uta“ – eine der weltberühmten
Stifterfiguren im Naumburger Dom. Nun müsse man, gemeinsam mit der
Denkmalorganisation Icomos, überlegen, wie man den Antrag neu
aufstellen und was man stärker akzentuieren könne. Bis zum nächsten
Frühjahr soll neu eingereicht werden – 2017 könnte Naumburg dann,
sofern alles gut geht, den begehrten Welterbetitel erhalten.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

veröffentlicht von am 5. Jul 2015. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop