Mittelbayerische Zeitung: Kommentar von Christine Hochreiter zum Ende von „Let–s Dance“





Nun ist die achte Staffel zu Ende – mit in der
diversifizierten TV-Welt immer noch sehr passablen Zuschauerquoten.
Das Erfolgsgeheimnis? Die schreckliche Moderation der immer noch
deutsch-radebrechenden Sylvie Meis gewiss nicht, der gewohnt freche
Daniel Hartwich gefiel da schon eher. Die Jury? Das Geplänkel und die
Rollenverteilung zwischen Motsi Mabuse, Jorge González und Joachim
Llambi hatte durchaus hohen Unterhaltungswert. Die Teilnehmer? Waren
meist nicht wirklich spannend und bisweilen ziemlich unbekannt. Das
gilt nicht für die Trainer. Schließlich konkurrieren manche bereits
seit mehreren Staffeln darum, wer die Kandidaten am besten zum Sieg
coachen kann. Und das, um was es eigentlich geht, nämlich tanzen?
Tanzen ist inzwischen auch bei den Jüngeren wieder populär. Nicht nur
theoretisch vom Sofa aus. Also: Let–s dance.

Pressekontakt:
Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

veröffentlicht von am 7. Jun 2015. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop