Martina Serafin als Tosca in St. Margarethen – BILD





Die Oper im Steinbruch von
St. Margarethen wartet heuer mit einer internationalen Starbesetzung
auf: Für die Titelpartie von Puccinis „Tosca“ konnte Martina Serafin
gewonnen werden. Die „Floria Tosca“ gehört zu einer der Parade-Rollen
der vielseitigen Sopranistin, die zuletzt in allen großen
Opernhäusern der Welt zu hören war, so beispielsweise in der Wiener
Staatsoper, der Mailänder Scala, im Royal Opera House Covent Garden,
dem Teatro La Fenice in Venedig oder in der New Yorker Metropolitan
Opera. Ihre jüngsten Engagements umfassen Auftritte unter anderem als
Tosca, Sieglinde, Marschallin und Elisabetta (Don Carlo).

Martina Serafin wird bei der diesjährigen Opernaufführung auf der
Naturbühne von St. Mar¬garethen, die vom 8. Juli bis 15 August 2015
stattfindet, Teil eines Star-Ensembles sein. Die von der neuen
Intendantin der Oper, Maren Hofmeister engagierten, internationalen
Sänger lassen stimmliche Qualität auf höchstem Niveau erwarten.

Für einen unvergesslichen Opernabend wird auch das für die
Produktion verantwortliche Leading-Team sorgen. Die Inszenierung
stammt wie in den letzten beiden Jahren von Regisseur Robert
Dornhelm. Seine Arbeit in St. Margarethen wurde schon bisher vom
Publikum begeistert aufgenommen und garantiert auch für heuer ein
optisches und schauspielerisches Vergnügen der besonderen Art.

Das spektakuläre Bühnenbild, der „Tosca-Engel“ wurde von Amra
Bergman entworfen. Mit einer Gesamthöhe von knapp 26 Metern und den
mehr als 1.600 m2 Engelsflügeln, die aus 670 Einzelfedern gefertigt
wurden, gibt er dem Stück seinen imposanten Rahmen.

Die musikalische Leitung bei den Aufführungen im Juli hat Michael
Güttler, der Chefdirigent der Finnischen Nationaloper Helsinki, inne.
Im August wird mit Daniel Hoyem-Cavazza ein weiterer Star der jungen
Dirigentengeneration den Taktstock übernehmen. Erstmals wird das
Orchester der Staatsoper, Nationaltheater Prag in St. Margarethen
auftreten.

Zwtl.: Vorstellungstermine Tosca

Juli: 8. (Premiere), 9., 10., 11., 17., 18., 19., 24., 25., 30.,
31. August: 1., 2., 7., 8., 13., 14., 15. Beginn: 21.00 Uhr, Einlass
ab 19.00 Uhr Dauer: ca. 3 Stunden inkl. Pause

Infos & Tickets für „Tosca“ im Steinbruch gibt es im Festspielbüro
pan.event in Eisenstadt unter T +43 2682 650 65, E-Mail:
festspielbuero@panevent.at sowie auf www.operimsteinbruch.at

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM /
Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
Arenaria GmbH
Frau Mag. Nicole Stark
Email presse@arenaria.at
Mobil +43 664 810 69 12

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/17288/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

veröffentlicht von am 26. Jun 2015. gespeichert unter Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop