Lena Odenthal ermittelt im „Mord in Suite 700“ (AT) Tim Trageser inszeniert Tatort aus Ludwigshafen mit Ulrike Folkerts, Andreas Hoppe, Peter Sattmann und Suzanne von Borsody





In Lena Odenthals 62. Fall bewegt sich die
Kommissarin in politischem Umfeld: Ein EU-Kommissar ist in den Tod
eines Zimmermädchens verwickelt.

Tim Trageser inszeniert den Lena-Odenthal-Tatort mit dem
Arbeitstitel „Mord in Suite 700“, zu dem Stefan Dähnert und Patrick
Bruncken das Drehbuch schrieben. Vor der Kamera stehen Ulrike
Folkerts, Andreas Hoppe, Lisa Bitter, Peter Sattmann, Suzanne von
Borsody, Peter Kremer, Nilam Farooq, David C. Bunners und Jürgen
Rißmann. Gedreht wird bis zum 25. Juli in Baden-Baden, auf der
Bühlerhöhe und in Ludwigshafen.

Zum Inhalt: Zimmermädchen Jasmin Akhtar stürzt im Treppenhaus
eines Luxushotels zu Tode. Selbstmord oder Mord ist die Frage, die
sich Lena Odenthal und Mario Kopper bei ihren Ermittlungen stellt.
Vor allem aber: Hat dieser Tod damit zu tun, dass Joseph Sattler,
ehemaliger Ministerpräsident und heutiger EU-Kommissar, kurz zuvor in
seiner Suite Sex mit dem Zimmermädchen hatte? Sattler ist berüchtigt
für seine Seitensprünge. Als seine Verwicklung in den Todesfall
öffentlich bekannt wird, ist das eine Belastung für seinen Ruf und
sein aktuelles politisches Projekt: die Durchsetzung einer
Frauenquote in den Vorständen von Großkonzernen. In Lenas Augen passt
das alles allzu gut zusammen. Sie vermutet eine Intrige. Sattlers
Anwältin, seine Ehefrau Valerie, ist derselben Meinung. Johanna Stern
dagegen, im Auftrag des LKA im Hotel im Einsatz, verwirft Lenas
Ansatz. Als aber die Rekonstruktion des Zeitablaufs ergibt, dass
Sattler das Hotel zum Zeitpunkt des Todes gerade verlassen hatte,
weiß auch Johanna nicht weiter ….

„Tatort – Mord in Suite 700“ ist eine Produktion des
Südwestrundfunks in Zusammenarbeit mit der Maran Film für Das Erste.
Produzent ist Nils Reinhardt, die Redaktion liegt bei Melanie Wolber.
Kamera: Michael Merkel, Schnitt: Sabine Garscha, Szenenbild: Florian
Haarmann, Kostümbild: Stephanie Kühne, Produktionsleitung: Michael
Bentkowski. Der Ausstrahlungstermin ist noch nicht bekannt. Der
nächste Tatort mit Ulrike Folkerts ist „Blackout“ am 26. Oktober
2014, im Ersten, mit dem Lena Odenthal den 25. Geburtstag der Tatorte
aus Ludwigshafen feiert.

Pressekontakt: Annette Gilcher, Tel. 07221/9292 4016,
annette.gilcher@swr.de

veröffentlicht von am 27. Jun 2014. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop