Legendärer Entertainment- und Bankenmogul Don Davis im Alter von 75 Jahren verstorben





The Wilmore Agency gibt mit Bedauern
bekannt, dass der in Detroit geborene Don Davis nach kurzer Krankheit
am 5. Juni verstorben ist.

Foto – http://photos.prnewswire.com/prnh/20140606/95608
[http://photos.prnewswire.com/prnh/20140606/95608]

Don Davis war CEO und Chairman der First Independence Bank, die
einzige Geschäftsbank im US-Bundesstaat Michigan in
afroamerikanischem Besitz und unter afroamerikanischer Regie mit
mehreren Geschäftsstellen in der Stadt Detroit. Davis führte die
First Independence Bank mit großem Erfolg. Zum Stichtag 31. Dezember
2013 beliefen sich ihre Aktiva auf 204 Millionen US-Dollar, und sie
war laut Black Enterprise Magazine eine der Top-Banken der USA in
afroamerikanischem Besitz.

Als Musikproduzent erhielt er mehrere Grammys und trug einige
historische Momente zum Musikgeschäft bei. Bekannt war er als
Musikpionier bei Motown Records, seinem Independent-Label
Groovesville Music/BMI und für seinen Erfolg als unabhängiger
Hit-Produzent bei Stax Records in Detroit.

Viele Kompositionen von Davis schafften es in die
Top-Billboard-Charts und wurden mit Platin ausgezeichnet. Davis war
bekannt für seine Arbeit mit dem Musiker Johnnie Taylor. Unter
anderem war er als Produzent und Songwriter am Hit „Who–s Making
Love“ (1968) beteiligt. Er war 60 Jahre im Musikgeschäft, und seine
bekanntesten Songs wurden von vielen Künstlern gecovert, darunter
Destiny–s Child und Rap-Mogul Jay-Z. Davis war zudem Produzent des
Megahits „Disco Lady“, die erste Single überhaupt, die
Billboard-Platin erhielt.

Davis zeigte sein Leben lang Unternehmergeist und war eine
anerkannte Führungspersönlichkeit im Wirtschaftsleben von Detroit für
fast fünf Jahrzehnte. Sein Beitrag zur Musik- und Bankenbranche hat
die moderne Kultur in Amerika und weltweit stark geprägt.

Don Davis hinterlässt seine Frau Kiko und drei Kinder.

Das Bestattungsinstitut Swanson in Detroit (Michigan) wurde mit
der Beisetzung beauftragt.

Web site: http://www,wilmoreagency.com/

Pressekontakt:
KONTAKT: Presse: Lisa Wilmore, The Wilmore Agency,
Lisa.Wilmore@comcast.net, +1-313-980-4766

veröffentlicht von am 7. Jun 2014. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop