Kölner Stadt-Anzeiger: Joss Stone: Liebeskummer ist keine besondere Inspirationsquelle





Für Soul-Sängerin Joss Stone ist Liebeskummer keine
besondere Inspirationsquelle: „Ich glaube, das Leben ist ein
Nährboden für Musik, jede Situation, die ein Gefühl in dir auslöst,
ob das nun Liebe ist oder Liebeskummer. Man muss kein schlimmes Leben
haben, um Musik zu schreiben – aber man braucht ein ausgefülltes
Leben“, sagte die 28-Jährige dem Magazin des „Kölner Stadt-Anzeiger“
(Samstag-Ausgabe).

Große Gefühle wie Liebe und Leidenschaft sind nach Ansicht der
Künstlerin, die ihr erstes Hit-Album mit Soul-Klassikern schon als
16-Jährige veröffentlichte, unabhängig vom Alter. „Wenn Sie sich
anschauen, wie emotional kleine Kinder sein können – da wäre es doch
verrückt zu sagen, sie würden noch keine Gefühle kennen!“, sagte
Stone. „Es gibt ja keine Altersgrenze, nach dem Motto: Mit 16 darfst
du endlich fühlen.“

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

veröffentlicht von am 25. Jul 2015. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop