Katharina Göbel, Bedburg, 22.2.2013 – Geraubte Seele – Zoe Zander





In „Geraubte Seele“ beschreibt die Autorin Zoe Zander detailgetreu ihr Leben als „Sklavin“ und nimmt anhand intimer Gedanken den Leser mit, sich ihrer Seele und Persönlichkeit zu nähern.

Begonnen hatte alles, als sie sich vor 16 Jahren zwischen der Mutter und dem Mann, den sie liebte, entscheiden musste. Nachdem sie von der Mutter fallengelassen und von ihrer Liebe nach einiger Zeit in ein Bordell abgeschoben wurde, um seine Schulden abzuarbeiten – geschlagen, gedemütigt, gefangen gehalten – erstarrt sie in ihrem Schicksal, als ER sie zurückließ und dabei ihre Seele stahl. Endlich frei, hatte sie nur ein Ziel: Rache. So begann sie das gleiche Spiel mit ihren Regeln zu spielen, wobei sie plötzlich feststellte, dass es gar nicht mehr nach ihren Regeln zu laufen scheint.

Mit dem Verzicht auf Beschreibungen persönlicher Attribute hingegen detaillierter Schilderungen der Aufträge als „Sklavin“ gelingt Zoe mit ihrem Erstlingswerk ein sanftes Aufbrechen der Tabus rund um das Thema SM/BDSM, also Sado-Maso Sex, Bondage und fantasievolle Rollenspiele, das mit einem zusätzlichen Glossar abgerundet wird. Erschienen ist das Buch im Verlag 3.0 Zsolt Majsai und sowohl als ebook als auch Print-Ausgabe unter anderem auf buch-ist-mehr.de erhältlich.

veröffentlicht von am 22. Feb 2013. gespeichert unter Allgemein, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop