IP Trendline-Ergebnis: Zuschauer würden im TV werben





Fernsehen erfüllt viele Funktionen, die über das
reine Seherlebnis hinausgehen, so die Ergebnisse der aktuellen
Zuschauerbefragung von IP Deutschland. Die IP Trendline liefert neben
sozialen Funktionen noch weitere Faktoren für die ungebrochene
Fernsehbegeisterung.

Trendliner würden im TV werben und bestätigen Werbewirkung

Auf die Frage, in welchem Medium sie selbst für ein Produkt werben
würden (Mehrfachantworten möglich), entscheiden sich 61 Prozent für
das Fernsehen, gefolgt von Internet (42%), Radio (26%) und Zeitungen
(19%). Vier von fünf Befragten (81%) erkennen Marken im Regal
schneller wieder, wenn sie Fernsehwerbung für dieses Produkt gesehen
haben. Auch sind Marken, die im Fernsehen werben, vertrauter (68%).
Mehr als die Hälfte der Befragten (56%) geben zu, dass eine
TV-Präsenz das Interesse daran weckt, Marken auszuprobieren.

Vorfreude, Mitfiebern und Mitreden

Ob Vorfreude oder sozialer Kitt – Fernsehen, besonders das Schauen
von TV-Events, erfüllt überwiegend drei soziale Funktionen: 57
Prozent freuen sich im Vorfeld auf große Fernsehereignisse. Außerdem
schätzen die Zuschauer das Gemeinschaftserlebnis vor dem Bildschirm,
das gemeinschaftliche Mitfiebern (68%) und den Spaß (54%). Mitreden
können, sich mit anderen über Sendungen und ihre Inhalte austauschen
(44%), ist eine dritte wichtige Funktion von Fernsehen.

Faszination und Begeisterung

Für 89 Prozent der Befragten ist Fernsehen ein fester Bestandteil
ihres Alltags. Sie erleben Fernsehen als ein Medium, das Menschen
fasziniert (81%) und mitreißt (76%). Außerdem bietet Fernsehen
Gesprächsstoff (79%), was wiederum die kommunikative Funktion des
Fernsehens beflügelt.

Über das Trendbarometer

Für das Trendbarometer IP Trendline wurden 1.000 Erwachsene im
Alter von 14 bis 65 Jahren telefonisch zu Themen rund um Medien und
Konsum befragt. Die IP Trendline wird vierteljährlich durchgeführt.

Über IP Deutschland

Als Vermarkter der Mediengruppe RTL Deutschland ist IP Deutschland
eine der führenden Vermarktungsgesellschaften in Europa. Zum
Portfolio gehören die TV-Sender RTL, VOX, SUPER RTL, n-tv und RTL
NITRO sowie deren Online-, Mobile- und Smart-TV-Angebote. Zudem
vermarktet IP Deutschland externe Angebote mit Videoschwerpunkt im
Online- Mobile- und Smart-TV-Segment. Unter dem Leitbegriff
„FOURSCREEN“ bietet IP Deutschland Werbekunden Medialösungen und
Reichweite auf allen Screens – TV, PC, Tablet und Smartphone.

Pressekontakt:
Eva Korthals
Unternehmenskommunikation Mediengruppe RTL Deutschland
Telefon: +49 221 456-74202
eva.korthals@mediengruppe-rtl.de

veröffentlicht von am 8. Jul 2015. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop