Howard Carpendale in Meins: „Ich fühle mich wie 45“





2. Juni 2015 – Vor 50 Jahren wurde der
Schlagerkönig mit „Das schöne Mädchen von Seite 1“ berühmt, nun
spricht Howard Carpendale mit Meins über seinen bevorstehenden 70.
Geburtstag, den Erfolg und seine große Liebe Donnice.

Jungenhaft wirkt er beim Interview im Hamburger „Hard Rock Café“
und sagt: „Ich fühle mich wie 45“ – die Zahl 70 nervt ihn. „Mein
Körper ist schon 70, das merke ich. Aber der Geist ist frisch und
wach.“ Auch sein Herz ist noch jung geblieben, was vor allem an
seiner großen Liebe Donnice liegt: „Ich bin einfach noch unglaublich
verliebt.“ Der Sänger glaubt, dass sie gemeinsam die Alkoholkrankheit
von Donnice besiegt haben, weiß aber, „dass es jeden Tag schief gehen
kann.“ Dies haben sie geschafft, weil Carpendale „nicht mehr der
beobachtende Feind war“, sondern seiner großen Liebe mit Verständnis
zur Seite stand. Mit Meins spricht er über diese Zeit: „Diese
Alkoholsucht ist die Hölle, 20 Jahre lang habe ich das täglich
erlebt. Es war der härteste Kampf meines Lebens.“ Nun aber haben sie
„eine verdammt schwere Zeit ziemlich gut überstanden.“

Heute blickt Carpendale kritisch auf seine Anfänge als
Schlagerstar zurück: „Nach meinem ersten Erfolg bin ich abgehoben.
Der kam über Nacht, und so dachte ich: Jetzt hast du es geschafft,
jetzt musst du nicht in jede blöde TV- oder Radiosendung gehen, die
du nicht magst. Und da bekam ich schnell die Quittung.“ Aber auch mit
Misserfolg kann er inzwischen umgehen: „Misserfolg macht mich für ein
paar Stunden fertig. Dann gehe ich schlafen und sage morgens: Heute
beginnt der Rest deines Lebens.“ Das ist auch sein Lebensmotto. Auf
die Frage, ob er an Gott glaube, entgegnet Carpendale: „Nein. Ich
glaube an mein Bauchgefühl, ich hole meine Kraft aus mir selbst. Die
ganze Bibelgeschichte ist mir suspekt. Nur ich bin für mich
verantwortlich.“

Hinweis für Redaktionen:

Das vollständige Interview mit Howard Carpendale erscheint in
Meins, 7/2015 (EVT 3. Juni). Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
die Redaktion Meins, Telefon 040/3019-4181. Auszüge sind bei Nennung
der Quelle Meins zur Veröffentlichung frei.

Über Meins

Meins ist das erste monatliche Frauenmagazin für Frauen 50plus,
deren Lebensgefühl positiv und voller Energie ist, und Frauen so
zeigt, wie sie sich selbst sehen wollen – ohne Diktat. Meins bedient
eine attraktive und kaufkräftige Zielgruppe, die ihr Potenzial aus
über 17 Millionen Frauen 50plus in Deutschland schöpft. Mit seinem
eigenständigen und für das Frauenzeitschriftensegment neuen Konzept
für Frauen ab 50 sichert die Zeitschrift sich mit einer verkauften
Auflage von 166.759 Exemplaren (IVW I/2015) einen festen Platz im
Markt. Die drei Kernsäulen Service und Ratgeber, Geschichten über
Prominente und andere Menschen sowie die Café Meins Leser-Community
sind in dieser Mischung einzigartig und geprägt von einem besonderen
„Wir-Gefühl“.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser
weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und
50 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den
Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und
Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer
globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre
Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim „We think popular.“
verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus
populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund
11.000 Mitarbeiter in 16 Ländern.

Pressekontakt:
Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Anna Hezel
T +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com
www.bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagroup

veröffentlicht von am 2. Jun 2015. gespeichert unter Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop