Holiday am Süßen See





Campen, Grillfeuer, Strandidylle – Seeburg am Süßen See – zwischen Halle und Lutherstadt Eisleben gelegen – ist seit 50 Jahren ein Kleinod für Dauercamper. „Holiday am Süßen See“ – die vierteilige Doku taucht ein in die Urlaubs- und Alltagswelt auf dem Campingplatz vom Saisonstart über den Männertag bis zu Pfingsten und dem jährlichen Highlight „See in Flammen“ – vom 27. bis 30. Juli jeweils 19.50 Uhr im MDR FERNSEHEN.

Baden, Segeln, Grillen, Angeln – alles ist möglich am 4,8 km langen und 800 m breiten Süßen See. Viele Dauercamper haben hier ihre Zelte aufgeschlagen. Skatabende im Vorzelt und Kaffeeklatsch in der Hollywoodschaukel gehören zum Alltag, genauso wie Jägerzäune, und Gartenzwerge. Für die einen ein Inbegriff der Spießeridylle, für eine riesige Fangemeinde jedoch eine Lebenseinstellung.

Fast alle Camper schwärmen vom „Glück der Freiheit“, viele sind schon seit Jahrzehnten hier. Wie das Rentnerpaar Wilke-Streck aus Halle (beide 75). Für sie ist der Wohnwagen seit langem ein zweites Zuhause geworden. Früher zog es Helga Wilke mit ihrem verstorbenen Mann und den Kindern auf den Campingplatz, heute verbringt sie mit ihrem neuen Lebensgefährten Ekkehard Streck, den sie auf dem Campingplatz kennengelernt hat, dort mehrere Monate des Jahres. Langweilig wird es dabei nie: Unternehmungen wie Segeln, Surfen oder Fahrrad fahren stehen auf der Tagesordnung.

Camper-Neuzugang Familie Junghanns mit den Kindern Pit (14) und Fritz (3) steht eher auf das Kontrastprogramm:Gartenzwerge und Hollywoodschaukel sind nichts für sie. Papa Uwe (51) ist leidenschaftlicher Motorradfahrer und erntet jedes Wochenende regelmäßig böse Blicke der Campingplatzbewohner, wenn er eine Spritztour mit seiner Maschine macht. Mama Berit (38) weiß: „Wir fallen hier auf. Wir sind die etwas anderen Camper!“ Droht aufgrund der unterschiedlichen Geschmäcker vielleicht Ärger im Camping-Idyll?

An der Stelle kommt Platzwart Andreas Ludwig (31) ins Spiel, der den Überblick behält. Er sorgt gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Stefanie Samtleben (27) für Ordnung und kümmert sich auch um organisatorische Dinge.

Nur wenige Schritte vom Campingplatz entfernt betreibt Elvira Krüger ihren kleinen Imbiss und Kiosk. Am Nordufer des Süßen Sees ist sie zu einer Institution geworden. Viele der Camper kommen seit Jahren auf eine HO-Schnitte oder ein Jägerschnitzel bei ihr vorbei.

In Folge 2 erweist sich der Aufbau eines Klappfix als schwierig, ein Vorhang wird zur Beziehungsprobe und rund um den Campingplatz tobt der Wahnsinn zum Männertag. In Folge 3 hat Platzwart Andreas auf dem ausgebuchten Gelände alle Hände voll zu tun – es ist Pfingsten. In der letzten Folge wird der See zur Partymeile, denn alle warten gespannt auf das jährliche Highlight in Seeberg: „See in Flammen“ mit Feuerwerk und Lasershow.

Die Sendung ist Teil des MDR-Programmschwerpunktes „Sommer bei uns“. Alle Sommerhighlights wie Unterhaltungsshows, sommerliche Reportagen und Dokumentationen, die im Juli und August zu sehen sein werden, sind unter „Sommer bei uns“ gebündelt.

Weitere Informationen unter: www.mdr.de/sommer

Kontakt:

Mitteldeutscher Rundfunk (MDR)
Kantstr. 71-73
04360 Leipzig
Deutschland

Telefon: (0341) 300 6401
Telefax: (0341) 3006460

Mail: info@mdr.de
URL: http://www.mdr.de

veröffentlicht von am 24. Jul 2015. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop