Hohe Auszeichnung für Düsseldorfer Stahlforscher





für Düsseldorfer Stahlforscher

Am Donnerstag, 28. November 2013, wurde Prof. Martin Stratmann, Direktor am Düsseldorfer Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE) und ab Juni 2014 Präsident der Max-Planck-Gesellschaft, für seine Errungenschaften in der Stahlforschung mit der Carl-Lueg-Denkmünze des Stahlinstituts VDEh geehrt.

Hans Jürgen Kerkhoff, Vorsitzender des Stahlinstituts VDEh und Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, überreichte Stratmann im Rahmen des Stahltages die Denkmünze. „Die Schaffung eines wissenschaftlich exzellenten Umfeldes, in dem auch industrielle Forschung gut gedeihen kann, ist seit jeher mein Ziel. Die heutige Auszeichnung durch das Stahlinstitut VDEh bestätigt meine Überzeugung, dass die Erkenntnis unmittelbar auch der Weg zur Innovation ist und somit die Grenze zwischen Grundlagenforschung und angewandter Forschung nicht mehr zu ziehen ist“, so Stratmann. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Elektrochemie und Korrosion.

Die Denkmünze wird vom Stahlinstitut VDEh für hervorragende Verdienste in der Stahltechnik verliehen. Ihren Namen verdankt die Münze Carl Lueg, erster Vorstandsvorsitzender der Gutehoffnungshütte und Mitbegründer des Vereins Deutscher Ingenieure und des Vereins Deutscher Eisenhüttenleute (heute: Stahlinstitut VDEh).

Fotos der Preisverleihung sind auf Nachfrage erhältlich: y.ahmedsalem@mpie.de

veröffentlicht von am 29. Nov 2013. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop