HISTORY Deutschland dreht neue Eigenproduktion „Käpt–n Kasi – Auf hoher Spree“ (FOTO)





Überlebenskünstler Kasi mit einem Hausboot unterwegs auf den
verwinkelten Wasserwegen durch und um Berlin

– Gaststars mit an Bord der Doku-Soap: Nova Meierhenrich, Mariella
Ahrens, Claude-Oliver Rudolph, Gunter Gabriel und Gedeon
Burkhard

– Sechs 30-minütige Episoden der HISTORY-Eigenproduktion unter der
Verantwortung von Emanuel Rotstein („Die Befreier“, „Der elfte
Tag“)

– TV-Weltpremiere ab 16. November 2015 exklusiv auf HISTORY

HISTORY Deutschland setzt die Produktion eigener Serien fort:
Soeben begannen in Berlin die Dreharbeiten zur neuen
eigenproduzierten Doku-Soap „Käpt–n Kasi – Auf hoher Spree“. Im
Mittelpunkt des Formats steht Käpt–n Kasi alias Tobias Kasimirowicz,
den die HISTORY-Zuschauer bereits aus zwei Staffeln der Erfolgsserie
„Rost–n–Roll – Kasis Werkstattgeschichten“ kennen. Kasi, der in
Berlin seine Leidenschaft für alte Autos und andere
reparaturbedürftige Dinge lebt, verschlägt es in „Käpt–n Kasi – Auf
hoher Spree“ auf ein Hausboot, mit dem er die vielen verwinkelten
Wasserwege durch und um Berlin befährt. Prominente Unterstützung bei
seinen Abenteuern zu Wasser bekommt er von Schauspielerin und
Moderatorin Nova Meierhenrich, Schauspielerin Mariella Ahrens,
Schauspieler und Ex-„Das Boot“-Besatzungsmitglied Claude-Oliver
Rudolph, Sänger und Hausboot-Bewohner Gunter Gabriel sowie
Schauspieler Gedeon Burkhard. Unter der Federführung von Emanuel
Rotstein („Die Befreier“, „Der elfte Tag“, „Rost–n–Roll“), Director
Production bei HISTORY, produziert HISTORY Deutschland in
Zusammenarbeit mit der Berliner Produktionsfirma Propellerfilm
(„Galileo“, „Cowboy & Dandy“) sechs 30-minütige Episoden, die ab 16.
November 2015 immer montags um 22 Uhr exklusiv auf HISTORY als
TV-Weltpremiere ausgestrahlt werden.

Die Wasserstraßen in und rund um Berlin sind Kasis neuer
historischer Spielplatz. Dabei ist er immer auf der Suche nach dem
spektakulären oder nostalgischen Fund, in den sich der Hobbybastler
mit Sinn für Geschichte und Geschichten verlieben – oder den er zu
Geld machen kann. Denn das knappe Budget für sein Leben auf dem
Hausboot ist ein Dauerthema, so dass ab und zu ein guter Deal
herausspringen muss. Zum Glück ist es (fast) immer möglich, dass ihn
jemand mit der Suche nach etwas Besonderem beauftragt oder etwas
renoviert oder aufpoliert werden muss. Ein guter Tausch oder ein
Gefallen können die Laune und den Kassenstand von Kasi schnell
verbessern. Ob damit Kasis Glück auf dem Hausboot ungetrübt bleibt –
all das erlebt man Folge für Folge in der neuen Serie „Käpt–n Kasi“.

Dr. Andreas Weinek, Geschäftsführer von HISTORY Deutschland: „Mit
der HISTORY-Serie –Käpt–n Kasi– werden wir erneut unter Beweis
stellen, dass es im deutschen Pay-TV auch im nichtfiktionalen Bereich
erstklassige eigenproduzierte Serien gibt. Wir setzen damit den
bereits früh eingeschlagenen Weg fort, konsequent in die Produktion
exklusiver lokaler Inhalte für unsere Sender HISTORY und A&E zu
investieren.“

„Das thematische Spektrum auf HISTORY reicht von klassischen
geschichtlichen Dokumentationen bis hin zu hochwertigen
Factual-Entertainment-Formaten wie unsere neue Serie –Käpt–n Kasi –
Auf hoher Spree–. Nach zwei Staffeln –Rost–n–Roll – Kasis
Werkstattgeschichten– ist Kasi jetzt erstmals mit einem Hausboot auf
den Berliner Wasserstraßen unterwegs. Hier nimmt er nicht nur einige
prominente Unterstützer mit an Bord, sondern entdeckt auch manche
Spuren deutsch-deutscher Geschichte“, so Emanuel Rotstein, Director
Production bei HISTORY, der bereits für „Rost–n–Roll“ und zuletzt die
Dokumentation „Die Befreier“ verantwortlich zeichnete, anlässlich des
Starts der Dreharbeiten zu „Käpt–n Kasi“.

Der Pay-TV-Sender HISTORY wird im deutschsprachigen Raum als Joint
Venture von NBC Universal Global Networks Deutschland und A+E
Networks betrieben und kann über zahlreiche Plattformen empfangen
werden, darunter beispielsweise Sky, Kabel Deutschland, Unitymedia,
Telekom Entertain.

Mit „Käpt–n Kasi – Auf hoher Spree“ setzt A+E Networks Germany
sein bereits seit 2006 bestehendes Engagement im Bereich deutscher
Eigenproduktionen für seine Sender HISTORY und A&E (ehemals The
Biography Channel) fort. Das aufwendige Produktionsniveau,
internationale Drehorte und hochkarätige Sprecher wie Hannes Jaenicke
und Udo Wachtveitl spiegeln die hohen Qualitätsansprüche des
US-Mutterhauses wider. A+E Networks Germany lizensierte die erste
Staffel des „Käpt–n Kasi“-Vorgängers „Rost–n–Roll“ bereits an den
Nachrichtensender N24.

Unter www.facebook.de/kasiswerkstatt und www.history.de/kasi wird
es exklusive Einblicke und Hintergrundinformationen zur Serie geben.
Weitere Informationen zu HISTORY finden Sie zudem unter
www.history.de sowie www.nbc-universal.de/presse/history.

Bildmaterial:

Druckfähiges Bildmaterial entnehmen Sie bitte dem folgenden
Download-Link: http://we.tl/4TOfEXvIEa

Die honorarfreie Verwendung ist nur bei redaktioneller
Berichterstattung im Rahmen einer Programmankündigung im Zusammenhang
mit dieser Sendung und Nennung von HISTORY gestattet. Verwendung nur
mit Copyrightvermerk. Diesen entnehmen Sie bitte den
Dateiinformationen der einzelnen Bilder.

HISTORY:

HISTORY ist der TV-Sender für Dokumentationen über besondere
Menschen und Ereignisse. Das Programm zeigt täglich, dass Geschichte
in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft geschrieben wird.
Die vielfach preisgekrönten Sendungen von HISTORY repräsentieren
höchstes Produktionsniveau und setzen Maßstäbe für die moderne
TV-Dokumentation. HISTORY wird im deutschsprachigen Raum als Joint
Venture von NBC Universal Global Networks Deutschland und A+E
Networks betrieben. In deutscher Sprache ist der Sender als
Pay-TV-Angebot via Kabel, Satellit, IP- und Mobil-TV empfangbar. Eine
Auswahl der Programme ist als VoD erhältlich. Weitere Informationen
zum Empfang und zum Sender finden sich unter history.de.

Pressekontakt HISTORY:

Nicolas Finke
Head of Press
Tel.: 089/38199-731
Fax: 089/38199-9731
E-Mail: nicolas.finke@aenetworks.de
history.de

Sebastian Wilhelmi
Director Marketing & Communications
Tel.: 089/38199-730
Fax: 089/38199-9730
E-Mail: sebastian.wilhelmi@aenetworks.de
history.de

veröffentlicht von am 21. Jul 2015. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop