HD+überspringt im Januar erstmals Marke von einer Million zahlender Haushalte





Kundenzahl im Geschäftsjahr 2012 mehr als
verdoppelt / Zahl der aktiven HD+ Haushalte klettert auf knapp 2,9
Millionen / 2013 rechnet HD+ mit einem Wachstum der Kundenbasis um 25
Prozent / Wilfried Urner: „HD+ wird weiterhin deutlich über dem
Schnitt der TV-Branche wachsen“

HD+ hat im Januar 2013 die Marke von mehr als einer Million
zahlender Kunden überschritten. Im Laufe des vergangenen Jahres
konnte HD+ die Anzahl seiner Kunden mehr als verdoppeln: Zum 31.
Dezember zählte HD+ 944.993 zahlende Haushalte, ein Plus von 134
Prozent gegenüber dem Vorjahr (31.12.2011: 404.123). Alleine in den
letzten drei Monaten 2012 steigerte HD+ seine Kundenzahl um 183.537,
ein neuer Quartalsrekord. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der
Haushalte in der zwölfmonatigen Gratisphase auf 1.926.506
(31.12.2011: 1.897.072). Damit wuchs die Zahl der aktiven HD+
Haushalte – zahlende und Haushalte in der Gratisphase – in 2012 um 25
Prozent auf insgesamt 2.871.499 (2.301.195).

Für 2013 rechnet HD+ mit einem weiteren Anstieg der Kundenbasis.
Wilfried Urner, Vorsitzender der Geschäftsführung der HD PLUS GmbH:
„In weniger als 40 Monaten ist aus dem einstigen Start-Up HD+ ein
Angebot geworden, das mehr als eine Million zahlende Haushalte
begeistert. Im Wachstumsmarkt des hochauflösenden Fernsehens wird HD+
auch 2013 ein wichtiger Impulsgeber sein. Mit einem erwarteten
Kundenwachstum von 25 Prozent wollen wir uns im Vergleich zur
TV-Branche insgesamt weiterhin überdurchschnittlich entwickeln. Wir
profitieren dabei auch von unseren Investitionen in neue Produkte wie
HD+ RePlay, mit dem wir die Mediatheken privater Sender auf den
Fernsehschirm bringen, sowie in den kontinuierlichen Aufbau der Marke
HD+.“ Auf Basis einer aktuellen Untersuchung des
Marktforschungsinstituts TNS Infratest liegt der Bekanntheitsgrad von
HD+ inzwischen bei 69 Prozent.

Auch 2013 werde HD+, das über ASTRA Satellit empfangbar ist, von
der positiven Entwicklung des HDTV-Marktes in Deutschland
profitieren. „Die Bildschirmdiagonale der HD-Fernseher wird immer
größer“, so Urner. „Damit wächst natürlich der Wunsch nach
entsprechendem Inhalt in HD. Über Satellit bietet nur HD+ die breite
Vielfalt werbefinanzierter Sender in bester Bildqualität.“ Eine der
größten Herausforderungen ist aus Sicht von Urner gleichzeitig eines
der größten Potenziale für die weitere Entwicklung: „Ein großer Teil
der Käufer von HD-Flachbildfernsehern geht nach wie vor davon aus,
Programme wie RTL, SAT.1, ProSieben oder VOX automatisch in HD
empfangen zu können. Sender, Handel, Hersteller und natürlich auch
HD+ stehen vor der Aufgabe, hier noch besser und vor allem nachhaltig
Verbraucheraufklärung zu betreiben.“ HD+ startete hierzu eine eigene
Kampagne. Der „Eck-Check“ soll Zuschauern helfen, schnell und einfach
festzustellen, ob sie ihre Lieblingssender bereits in HD empfangen.
Mehr Informationen gibt es unter www.eck-check.de.

Gut drei Jahre nach dem Start am 1. November 2009 ermöglicht HD+
deutschlandweit über ASTRA Satellit den Empfang von 15 HD-Angeboten
privater Free-TV-Sender, aktuell sind das: RTL HD, Sat.1 HD,
ProSieben HD, VOX HD, kabel eins HD, RTL II HD, SUPER RTL HD, N24 HD,
TELE 5 HD, SPORT1 HD, DMAX HD, Nickelodeon HD, sixx HD, COMEDY
CENTRAL HD und DELUXE MUSIC HD.

Darüber hinaus können mit jedem HD+ Empfangsgerät ohne zusätzliche
Kosten 22 weitere HD-Programme (siehe dazu „Über HD+“) und damit über
ASTRA Satellit insgesamt mehr als 290 digitale deutschsprachige
TV-Angebote empfangen werden.

HD+ Kennzahlen: Gesamtjahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr

Aktive HD+ Haushalte (1)
31.12.2012: 2.871.499
31.12.2011: 2.301.195
Veränderung: + 570.304

davon HD+ Haushalte in Gratisphase (2)
31.12.2012: 1.926.506
31.12.2011: 1.897.072
Veränderung: + 29.434

davon zahlende HD+ Haushalte (3)
31.12.2012: 944.993
31.12.2011: 404.123
Veränderung: + 540.870

(1) Haushalte, in denen HD+ Sender derzeit empfangen werden.
(2) Haushalte, die die 12-monatige Gratisphase nutzen.
(3) Haushalte, in denen Kunden die jährliche Servicepauschale in
Höhe von 50 Euro bezahlt haben.

Quelle: Daten beruhen auf Analysen der GfK, dem Reporting der HD
PLUS GmbH und von Partnern.

Pressekontakt:
Frank Lilie
Pressesprecher HD PLUS GmbH
Tel.: (089) 1896-1640
Frank.Lilie@hd-plus.de

veröffentlicht von am 5. Feb 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop