Guido Knopp: „Respekt“ vor phoenix-Zuschauern





Guido Knopp, Journalist und History-Experte im
Fernsehen, ist beeindruckt vom Fernsehpublikum. „Respekt!“, sagt der
langjährige Leiter Zeitgeschichte im ZDF, der am kommenden Sonntag,
22. Juni, für den phoenix-Thementag zum Ersten Weltkrieg auf
Zeitreise geht. „Ich weiß von manchen phoenix-Zuschauern, dass einige
es sogar lieben, den ganzen Tag zuzuschauen“, betont Knopp. „Das
bestätigen mir auch Zuschriften, die ich nach jeder Ausstrahlung
meiner Reihe „100 Jahre – Der Countdown“ erhalte.“

„Auf Zeitreise mit Guido Knopp“ lautet der Titel des
phoenix-Thementages zum Ersten Weltkrieg, der am Sonntag, 22. Juni
2014, um 13.00 Uhr startet. „Kein anderer deutscher Fernsehsender
gestaltet einen solchen großen Thementag wie phoenix. Das ist
wirklich einzigartig. Mit Dokumentationen und Diskussionen zu
unterschiedlichen Aspekten wollen wir das ganze Bild vermitteln“,
sagt Knopp.

Für phoenix ist der Journalist nach Ypern in Flandern, nach
Sarajevo und ins Elsass gereist. „Wenn man weiß, was geschehen ist,
schließt man vor Ort kurz die Augen und stellt sich all die jungen
Leute vor, die auf beiden Seiten in den Kampf getrieben wurden“,
erinnert sich Knopp an die Dreharbeiten.

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

veröffentlicht von am 19. Jun 2014. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop