„Große Autoren brauchen Verlage“: Verleger Günter Berg warnt bei NDR Kultur vor Online-Buchhandel





Der langjährige Geschäftsführer des Hoffmann und
Campe Verlags, Günter Berg, hat vor den Gefahren des
Online-Verlagswesens gewarnt. Online-Anbieter wie amazon seien zu
einem wirklichen Problemfall für diese Branche geworden, sagte er am
Mittwoch, 18. Juni, im Radioprogramm NDR Kultur. „Die wichtigen und
großen Autoren bleiben aber nur dann präsent, wenn sich Verlage um
sie kümmern.“ Man könne es nicht allein dem Leser aufbürden, Autoren
aktuell zu halten. Dazu brauche es Verlage, so Berg in der Sendung
„Klassik à la carte“.

Persönlich liegt Berg besonders der Schriftsteller Siegfried Lenz
am Herzen. „Er ist ein international herausragender Autor“, betonte
er. Ziel der jetzt gegründeten Siegfried-Lenz-Stiftung sei es, das
Werk wissenschaftlich aufzuarbeiten. „Eine Lenz-Gesamtausgabe, die
diesen Namen verdient, gibt es bislang nicht“, kritisierte Berg. Die
Stiftung bemühe sich nun darum, Texte von Lenz möglichst umfassend
zusammenzutragen. In dieser Gesamtausgabe könnten auch neue Werke des
inzwischen 88-jährigen Siegfried Lenz enthalten sein. „Er schreibt
gerade an einer neuen Novelle“, verriet Günter Berg auf NDR Kultur.

Das vollständige Gespräch mit Günter Berg ist im Internet unter
www.NDR.de/ndrkultur nachzuhören.

Rückfragen an die Redaktion von „Klassik à la carte“, Tel:
040/4156 8678.

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Ralph Coleman
Tel: 040-4156-2302

http://www.ndr.de
https://twitter.com/ndr

veröffentlicht von am 18. Jun 2014. gespeichert unter Literatur, Medien/Unterhaltung, Verlag. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop