ENDSPURT FÜR HUGO-JUNKERS-PREIS 2017





(Mynewsdesk) Wirtschaftsminister Professor Dr. Willingmann und Vorjahrespreisträger rufen zur Bewerbung auf

?Die Teilnehmer und Preisträger der vergangenen Jahre haben eindrucksvoll bewiesen, wie viel Potenzial und Innovationskraft in unserem Land steckt. Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen haben sich mit großartigen Entwicklungen und Produkten beworben. Ich bin sicher, dass wir auch in diesem Jahr wieder staunen dürfen?,ist Wirtschaftsminister Professor Dr. Armin Willingmann sicher. Die über 40 bereits eingereichten Bewerbungen um den Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt seien sehr vielversprechend. Der Wettbewerb des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung ist mit insgesamt 90.000 Euro dotiert und soll Ideenschmieden in Sachsen-Anhalt in Ihrer Entwicklung fördern.

Dass eine Bewerbung um den Hugo-Junkers Preis sich lohnt, bestätigt auch der Vorjahressieger in der Sonderkategorie IKT Florian Thürkow, der für sein Indoor Navigationssystem ausgezeichnet worden war:? Der Hugo-Junkers-Preis im vergangenen Jahr war für uns ein echter Glücksfall. Seit dem ist viel passiert. Unsere Bluetooth basierte iBeacon Technologie findet mehr und mehr Interessenten. Momentan finalisieren wir gerade zwei Großaufträge, über die ich leider nicht mehr verraten darf. Nur soviel, auch in der Landwirtschaft findet unsere Positionierungsalgorithmen großen Anklang und wir befinden uns sozusagen auf dem Weg von von indoor nach draußen. Ich kann wirklich jedem mit gutem Gewissen den Hugo-Junkers-Preis empfehlen. Nicht nur wegen des attraktiven Preisgeldes, sondern vielmehr auch wegen der hohen Außenwirkung und Wahrnehmung, die wir dadurch bekommen haben. Also Entrepreneure dieses Landes, bis zum 1. Oktober ist nicht mehr viel Zeit. Macht mit, es lohnt sich!? so Florian Thürkow.

Nur noch bis zum 1. Oktober 2017 haben kluge Köpfe, Tüftler, Entwickler und Forscher aus Sachsen-Anhalt Gelegenheit, sich mit ihren eindrucksvollen Erfindungen zu bewerben. Gesucht werden raffinierte Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsmodelle und Allianzen aus Wissenschaft, Industrie und Handwerke.

Weitere Informationen zum Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt 2017, zu den Teilnahmebedingungen und Jurymitgliedern finden Sie online unter www.hugo-junkers-preis.de. Die Preisverleihung findet am 6. Dezember in der Nationalen Akademie der Wissenschaften in Halle(Saale) statt.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/y90i51

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/wissenschaft/endspurt-fuer-hugo-junkers-preis-2017-28158

veröffentlicht von am 27. Sep 2017. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop