Emilia Schüle im NEON-Interview: „Mal habe ich in einer Besenkammer gewohnt, mal in einer Villa“





Emilia Schüle, 22, liebt das Reisen. Ihre erste
Reise im Ausland verbrachte sie in London. Dem Magazin NEON (Ausgabe
09/2015, ab 10. August im Handel) erzählt sie: „Das erste Mal alleine
in der Welt unterwegs war ich erst mit siebzehn. Mal habe ich in
einer Besenkammer gewohnt, mal in einer Villa. Es war toll, viel Zeit
für mich zu haben.“

Ihre letzte Reise führte sie nach Venedig zur Biennale, verrät sie
in der aktuellen Ausgabe von NEON. „Ein Kaffee für zwölf Euro am
Markusplatz gehört natürlich genauso dazu wie regelmäßige Fahrten mit
dem Wasserbus. Wir hatten großes Glück und lernten einen sehr netten
Künstler kennen, mit dem wir uns dann einfach treiben ließen: Wir
haben viele kleine Inseln gesehen, aber auch Ausstellungen und
Partys.“ Emilia Schüle wurde durch Rollen im „Tatort“ und in
Tween-Filmen wie „Gangs“ und „Freche Mädchen“ bekannt.

Das vollständige Interview ist in der aktuellen Ausgabe von NEON
(Ausgabe 09/2015) zu finden, die ab morgen zum Preis von 3,70 Euro im
Handel erhältlich ist.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:
Esther Friede
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Telefon: 040 / 37 03 – 2178
E-Mail: friede.esther@guj.de
Internet www.neon.de

veröffentlicht von am 9. Aug 2015. gespeichert unter Medien/Unterhaltung, Verlag. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop