Elyas M–Barek in COSMOPOLITAN – „Ich kannüber Gefühle reden.“





12. August 2015 – Eins steht fest: Das M im
Nachnamen des attraktiven Schauspielers steht auf keinen Fall für
„Macho“. Elyas M–Barek gibt sich im Interview nicht nur wortgewandt,
sondern auch verblüffend ehrlich und gesteht, dass er privat nur
wenig mit seiner Figur Zeki Müller aus „Fack ju Göthe“ gemein hat.
„Dieses Schauspielergefasel, von wegen, dass man von seiner Rolle was
mit ins Leben nimmt, finde ich völligen Quatsch. Sobald die Klappe
gefallen ist, ist man genau der, der man davor war.“

In den Genen des 33-Jährigen vermischen sich tunesisches
Temperament mit österreichischer Gelassenheit – vielleicht macht
genau dieser Mix den unverwechselbaren Charme des Darstellers aus.
Starallüren sucht man bei ihm vergebens, stattdessen glänzt er mit
Bescheidenheit und Einfühlungsvermögen. „Ich kann über Gefühle reden,
und Probleme mache ich auch nicht nur mit mir selbst aus.“

Trotz seines anhaltenden Erfolgs ist sich der gebürtige Bayer
darüber im Klaren, dass sein Ruhm vergänglich ist – genauso wie die
Liebe. „Selbst wenn es gut läuft, wird man nie wieder dieses Gefühl
empfinden wie zu Beginn.“ Daher gibt sich Elas M–Barek bodenständig
und setzt sich für die Zukunft kein Ultimatum. „Ehrlich gesagt, weiß
ich auch nicht, was ich in ein paar Jahren machen werde. Vielleicht
will ich ja kein Schauspieler mehr sein.“

Über sein Privatleben und eine mögliche Freundin redet der
Leinwandstar grundsätzlich nicht, denn ein Leben in der
Öffentlichkeit bringt auch immer Druck mit sich. Dafür verrät er
aber, womit Frau bei ihm Pluspunkte sammeln kann: „Ich finde es
sympathischer, wenn Frauen keine Selbstdarstellerinnen sind, die
Duckfaces und Essen posten und Likes brauchen, um ihr Selbstgefühl zu
steigern.“

Hinweis für Redaktionen:

Der vollständige Artikel erscheint in der neuen COSMOPOLITAN (EVT.
13.08.2015). Auszüge sind bei Nennung der Quelle „COSMOPOLITAN“ zur
Veröffentlichung frei.

Über COSMOPOLITAN

COSMOPOLITAN gehört zu den weltweit bekanntesten Premiummarken,
erscheint mit 53 Ausgaben in 79 Ländern und ist mit rund 42 Millionen
Leserinnen das größte Frauenmagazin der Welt. fun. fearless. female.
– Mit diesem Empowerment Leitsatz unterstützt COSMOPOLITAN ihre
Leserinnen in allen Lebensbereichen mit höchster Kompetenz: Job &
Karriere, Partnerschaft & Erotik sowie Beauty & Fashion – und das
seit knapp 35 Jahren! Die cosmopolitische, moderne und visionäre
Leserin ist zwischen 20 und 49 Jahre alt, erfolgreich im Job und
finanziell unabhängig. COSMOPOLITAN begeistert mit einer starken
Auflagen-Performance.

Über Bauer Premium

Unter der Dachmarke Bauer Premium bündelt die Bauer Media Group
ihre sechs Premiummarken COSMOPOLITAN, Happinez, JOY, Maxi, MYWAY und
SHAPE. Inhaltlich unterscheiden sie sich deutlich voneinander und
sprechen sehr unterschiedliche Frauen-Zielgruppen an. Für jede Marke
gilt derselbe Premiumanspruch bei Produktqualität,
Preispositionierung und Zielgruppe. Bauer Premium kennt
Premiummärkte, -marken und -zielgruppen wie kein anderes Medienhaus:
Mit diesem Portfolio baut der Verlag die Relevanz bei anspruchsvollen
Premium-Frauen-Zielgruppen aus. Bauer Premium ist Teil der Bauer
Media Group, einem der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr
als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und 100 Radio- und
TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Mit
ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group
ihre Leidenschaft für Menschen und Marken.

Pressekontakt:
Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Anna Hezel
T +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com
www.bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagroup

veröffentlicht von am 12. Aug 2015. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop