Ein Buch so schön wie ein Song – Ballade des Herzens





Man könnte meinen, der 21-jährige Julian führt ein geruhsames Leben: Als Sohn reicher Eltern muss er nicht arbeiten, bis er in das Familienunternehmen einsteigen kann, also hat er Zeit, mit seinen ebenso reichen Freunden jeden Abend in seine Stammbar zu gehen. Doch als er das geheimnisvolle Mädchen, das immer wieder auf einem Baum auf seinem Grundstück sitzt und bewegende Lieder singt, näher kennenlernt, überschlagen sich die Ereignisse. Denn auch wenn sich „Ballade des Herzens“ mit leichteren Themen beschäftigt als die ersten beiden Romane „Eisige Kälte“ und „Glühende Hitze“, die Maron Fuchs bei Papierfresserchens MTM-Verlag veröffentlicht hat: die Spannung kommt auch in diesem Werk nicht zu kurz. Auch die Liebesgeschichte um Julian und seine „Romea“, die Sängerin Becky, nimmt ganz schön Fahrt auf, als klar wird: Becky schwebt in großer Gefahr.

Maron Fuchs aus Bayern versteht es, packende Geschichten zu erzählen, die einen mitreißen. Dass ihr das auch im leichteren Genre „Liebe“ gelingt, beweist sie in ihrem neuen Roman „Ballade des Herzens“. Als Julian die junge Sängerin Becky kennenlernt, ist sie ihm noch ein Rätsel: Sie sitzt auf einem Baum auf dem Grundstück seiner Eltern und behauptet, das sei auch ihr Grundstück, obwohl er sie noch nie dort gesehen hat. Sie singt herzerweichend traurige Lieder, hält Julian für einen Stalker und hat immer ihr Pfefferspray in der Tasche ? mit dem Julian mehr als einmal Bekanntschaft macht. Trotz alledem freundet sich Becky mit der Clique um Julian an. Dass sie so misstrauisch ist, scheint seinen Grund zu haben: Sie gerät mehrmals in große Gefahr und kann nur knapp entkommen. Julian fragt sich, in was er da nur hineingeraten ist. Und dann sind da ja auch noch die aufkeimenden Gefühle zwischen ihm und der Sängerin. Doch hat ihre junge Liebe bei all der Gefahr überhaupt eine Chance? Und wer ist Becky eigentlich wirklich?

Der fließende Schreibstil der Jungautorin macht es leicht, der mitreißenden Geschichte zu folgen. Allerlei charmant erzählte Details verleihen dem Roman seine ganz besondere Würze: seien es die Wirrungen um Julians zickige Exfreundin Mandy, die Racheaktion, die er sich mit Becky ausdenkt, oder die regelmäßigen Anmachspruch-Wettbewerbe oder Schlechte-Witze-Contests seiner Kumpels. Langweilig wird es in „Ballade des Herzens“ garantiert nie. Ein ganz besonderes Detail sind die Songs, mit denen Becky durch die gesamte Geschichte hinweg ihre Gefühle ausdrückt. Alle Liedtexte stammen aus Maron Fuchs? eigener Feder.

Bibliografische Angaben:
Maron Fuchs
Ballade des Herzens
Papierfresserchens MTM-Verlag
ISBN: 978-3-86196-545-9
Taschenbuch,
15,30 Euro

Das Buch kann über den Verlag und den Buchhandel bestellt werden.

Die Autorin:
Maron Fuchs wurde 1995 geboren und kommt aus Weiden/Bayern. Derzeit studiert sie in Bamberg Gymnasiallehramt für Latein und katholische Religion.

veröffentlicht von am 8. Jul 2015. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop