„Ein bisschen Restcoolness muss sein“ / Harter Hip-Hopper und weicher Vater: Exklusiv-Interview mit Denyo („Derbe“) in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift ELTERN





Denyo alias Dennis Lisk kannte man bisher vor
allem als Jan Delays Partner beim Hamburger Hip-Hop-Trio Beginner.
Doch der 38-Jährige ist auch hingebungsvoller Vater seiner drei
Kinder zwischen null und zwölf, wie er in einem Exklusiv-Interview
mit der September-Ausgabe der Zeitschrift ELTERN (ab heute im Handel)
zeigt.

Denyo auf die Frage, wie sein aktueller, zarter Song „Papa“ in der
Hip-Hop-Gemeinde ankommt: „Gut! Da gibt es ja auch viele Leute, die
sich für Familien interessieren oder inzwischen selbst welche haben.
Mich wundert immer, wie viele Leute davon ausgehen, dass es unter
Hip-Hoppern keine Eltern gibt. Oder keine Liebe. Und alle nur
obercool sind.“

… auf die Frage, ob auch harte Hip-Hopper gemeinsam darüber
quatschen, wie es ist, Vater zu sein: „Klar tun wir das! Allerdings
hat das zwischen Männern eine andere Qualität und Dramatik, glaube
ich (lacht). Ich weiß, ich bemühe jetzt ein Klischee, trotzdem ist da
ja immer eine Spur Wahrheit dran: Wenn ich jetzt zum Beispiel mit
Torch über seine zwei Kinder rede, dann ist da immer ein leichtes
Grinsen drin. Und Torch würde auch nicht ankommen und fragen:
–Dennis, sag mal, wie machst du das denn?– Unter Männern macht man
halt immer ein bisschen Gags. Wir reden – aber diese Restcoolness
muss einfach sein.“

… auf die Frage, was für eine Art Vater er ist: „Ich habe das
Gefühl, dass ich einen ganz guten Papa abgebe. Obwohl ich überhaupt
nicht streng bin. Auf den Tisch hauen ist nicht mein Ding – ich bin
weich und rede lieber. Ich möchte, dass meine Kinder eine
Entscheidung für sich treffen und ich ihnen dabei beratend zur Seite
stehe.“

… auf die provokante Frage, ob er Angst hat, dass sich seine
Tochter von Hip-Hop-Videos die falsche Scheibe abschneidet und denkt,
sie sei zum Popo-Wackeln geboren: „Meine Tochter macht eine
asiatische Kampfsportart – und Ballett. Von ihr kam der dringende
Wunsch nach rosa Tütüs, und in dieser Mischung finde ich das absolut
okay. Außerdem ist sie derbe bossy und ein richtiger kleiner General:
Von daher denke ich, dass sich eher die Hip-Hopper vor ihr in Acht
nehmen sollten, als dass ich mir Sorgen um sie machen müsste.“

Das komplette Interview mit Denyo ab 12.8. in der neuen ELTERN

Pressekontakt:

Isabelle Haesler
PR / Kommunikation ELTERN / ELTERN FAMILY
20444 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 – 37 06
Telefax +49 (0) 40 / 37 03 – 17 – 3706
E-Mail haesler.isabelle@guj.de
Internet www.guj.de

veröffentlicht von am 12. Aug 2015. gespeichert unter Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop