Dramatik, Stromausfall und Super-Quote beim Super Bowl XLVII in SAT.1: 33,1 Prozent Marktanteil mit den ersten drei Quartern





Was für ein Spiel! Die Baltimore Ravens
gewinnen den 47. Super Bowl mit 34:31 und SAT.1 erzielt
durchschnittlich 33,1 Prozent Marktanteil in den ersten drei Quartern
bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern. Die Baltimore Ravens führten
schon zu Beginn des dritten Quarters nach vier Touchdowns mit 28:6 –
dann kam der 36-minütige Stromausfall. Das gab es beim Super Bowl
noch nie. Davon betroffen waren auch die ran-Kommentatoren Frank
Buschmann und Jan Stecker, somit kamen ran-Ersatz-Kommentator Jörg
Opuchlik live aus München und Fieldreporter Florian Bauer zum
Einsatz. Ein lange Pause, die den 49ers scheinbar half, sich wieder
zu sammeln. Sie kamen nach drei Touchdowns hintereinander auf 34:31
heran. Am Ende reichte es knapp für die Ravens. Insgesamt verfolgten
bis zu 1,51 Millionen Football-Fans das NFL-Spektakel mit dem
Comeback von Destiny–s Child und Beyoncé in der Halftime-Show live
aus New Orleans.

Die vollständigen Daten mit dem finalen 4. Quarter stehen am
Dienstagvormittag zur Verfügung.

Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes
Fernsehpanel D + EU) Quelle: ©AGF, in Zusammenarbeit mit GfK/DAP / TV
Scope / ProSiebenSat.1 TV Deutschland Research Operations & Strategy
Erstellt: 04.02.2013 (vorläufig gewichtet: 03.02.2013)

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Christiane Maske Kommunikation/PR Factual & Sports Tel.: +49 (89)
9507-1163 Email: Christiane.Maske@ProSiebenSat1.com

veröffentlicht von am 4. Feb 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop