Donaueschinger Musiktage 2015: Kartenvorverkauf ab 1. Juli





Neue Musik im Spannungsverhältnis zur
klassischen Tradition / 18 Uraufführungen und vier
Klanginstallationen vom 16.-18. Oktober 2015 / Werke von Mark Andre,
Olga Neuwirth u. a.

Die Donaueschinger Musiktage 2015 beleuchten vom 16. bis 18.
Oktober die Neue Musik in ihrem Spannungsverhältnis zur klassischen
Tradition und stellen die Frage, wie wirklich Neues entsteht. Auf dem
Festivalprogramm stehen 18 Uraufführungen und vier
Klanginstallationen. In diesem Jahr stehen sich Werke gegenüber, die
auf gegensätzlichen Kompositionsansätzen beruhen: Orchesterwerke, die
sich auf die Musikgeschichte beziehen und das spätromantische
Klangideal behutsam erweitern, treffen auf Kompositionen, die das
Orchester radikal anders definieren und neue Klangvorstellungen
entwickeln. Der Kartenvorverkauf beginnt am 1. Juli 2015. Den Auftakt
des Festivals bildet am Freitag, 16. Oktober, um 18 Uhr ein Werk für
acht Posaunen von Georg Friedrich Haas, das mit dem Obertonspektrum
dieses Instrumentes experimentiert. Die Eröffnung um 20 Uhr wird
gestaltet vom SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg mit
Werken u. a. von Johannes Kreidler und Johannes Boris Borowski. Die
Leitung haben Peter Eötvös und Gregor Mayrhofer.

Am Samstag, 17. Oktober, hinterfragen das Berliner Ensemble Mosaik
unter Enno Poppe und das belgische Ensemble Nadar die Gepflogenheiten
des Musiklebens. Der Schweizer Patrick Frank präsentiert eine
„Theorieoper“ mit Vorträgen, Performances und Musik. Den
Festival-Samstag beschließt die „SWR2 NowJazz Session“ mit Ensembles
um die dänische Saxophonistin Lotte Anker. Das IRCAM präsentiert am
Sonntag, 18. Oktober, zusammen mit dem Ensemble Intercontemporain ein
neues Werk von Olga Neuwirth. Das Abschlusskonzert gestaltet wiederum
das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg unter der Leitung
von François-Xavier Roth zusammen mit dem Experimentalstudio des SWR,
dem Jugendorchester St. Georgen-Furtwangen und Jörg Widmann in einem
Werk von Mark Andre. Alvin Curran beschließt die Musiktage mit seinem
per Smartphone-App interaktiven Werk, das sich mit dem
institutionellen Wandel der SWR-Klangkörper befasst.

Das detaillierte Programm der Donaueschinger Musiktage gibt es
online unter SWR.de/donaueschingen. Karten unter reservix.de oder
über die Tickethotline 01805 700 733. Das Festivalprogramm verschickt
das Amt „Kultur, Tourismus und Marketing“ der Stadt Donaueschingen
auf telefonische Anfrage unter: 0771 857 266. Die Kulturstiftung des
Bundes fördert die Donaueschinger Musiktage 2015 im Rahmen ihrer
Spitzenförderung. Weitere Förderer sind das Land Baden-Württemberg,
die Stadt Donaueschingen, der Südwestrundfunk und die Ernst von
Siemens Musikstiftung.

Pressekontakt:
SWR: Oliver Kopitzke, T. 07221 929-23854, E-Mail:
oliver.kopitzke@swr.de
Interviewanfragen, Pressematerial: Stefan Stahnke, T. 030 3478-1984,
st@worteuebermusik.de

veröffentlicht von am 30. Jun 2015. gespeichert unter Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop