Deutsche Literaten-Vereinigung Gruppe 48





Shakespeare, Goethe, Dostojewski – jeder kennt diese Namen und verbindet mit ihnen große Literatur und es hat noch nie geschadet, gute Bücher zu lesen.
Bücher leben in erster Linie von ihrem Inhalt. Aber was macht ein gutes Buch aus?

Ein Buch muss sich anfassen lassen, denn das Betasten eines Buches ist ohne Frage ein sinnliches Erlebnis – und ein gutes Buch ist es dann, wenn sich bei jeder erneuten Lektüre immer noch neue Aspekte eröffnen – dazu gehört der Plot ebenso wie die Sprache. Natürlich sind Themen ähnlich, schließlich können Autoren nicht bei jedem Buch das Rad neu erfinden, aber ein gutes Buch hat immer irgendetwas ganz Besonderes – seien es schöne Beschreibungen, Sprachwitz, besondere Charaktere, o.ä.
Es liegt sicherlich im Auge des Betrachters, ob ein Buch nun gut oder schlecht ist.
Ein Buch, das schön geschrieben ist, dessen Geschichte vielleicht nicht so sehr mitreißt, wird der Leser dennoch bis zur letzten Seite lesen.
Ein wirklich gutes Buch ist jedoch eines, in dem beides ineinander greift, in dem man sowohl in die Sprache als auch in die Geschichte eintauchen kann, eines, auf das man sich schon wieder freut, wenn man das Lesezeichen zwischen die Seiten legt und den Buchdeckel schließt.
Ein gutes Buch wirkt noch lange nach.
Das perfekte Buch für eine lange Bahnfahrt ist sicherlich ein anderes als jenes, das wunderbar zu einer ruhigen Stunde mit einem Gläschen Rotwein passt.
Eines gilt jedoch generell: Ein gutes Buch lässt den Leser niemals unberührt zurück.

Auf der Webseite der „Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner“ erfahren Sie, was es mit der Literaten-Vereinigung auf sich hat und an welche Gruppe sie anknüpft. Quelle: www.die-gruppe-48.net/Begruessung
Die „Gruppe 48“ hat sich der Förderung guter deutscher Literatur verschrieben.
Gegründet wurde sie am 13. Februar 2016 und sieht sich als Nachfolge der legendären Gruppe
Die Gruppe 48 möchte „als lose Vereinigung“ ihr Ziel vor allem durch einen jährlichen Wettbewerb erreichen.
Die Webseiten (Nachname alphabetisch) der Funktionsträger befinden sich auf der Webseite:
http://www.die-gruppe-48.net/Funktionstraeger/Wir-stellen-uns-vor

• Rosemarie Bühler (Rohna Buehler)
Geb. in Köln * Studium der Kunsterziehung und Pädagogik Univ. Köln * Bis 1982 im Schuldienst (Kunst) * Seither selbstständig als Designerin und Textilkünstlerin * Ausstellungen, Modeschauen und Teilnahme an internationalen Messen in Deutschland, Europa und Übersee * 1986 bis 1995 eigenes Galerie-Geschäft in der KÖ Galerie Düsseldorf *Veröffentlichungen in Fachbüchern der Galerie Smend und des Falken-Verlags *Arbeiten in öffentlichem Besitz * Schreibtätigkeit seit 2006… Bitte auf der Webseite weiter lesen.

• Dr. Hannelore Furch
Dr. phil. Hannelore Furch, geboren in Gifhorn, lebte später in Unterlüß b. Celle. Dort bekleidete sie ein politisches Mandat und war 1. Vorsitzende eines Ortsrings im Deutschen Frauenring e.V. (DFR)… Bitte auf der Webseite weiter lesen.

• Marion Lenden-Boos
Marion Lenden-Boos lebt und arbeitet mit ihrem Mann in Troisdorf (Rhld.) Zwei Kinder sind erwachsen. Seit 2012 hat sie vier Theaterstücke geschrieben… Bitte auf der Webseite weiter lesen.

• Jan Michaelis
Jan Michaelis Vita: Geboren 1968 in Heilbronn, 1990-1992 Buchhändlerlehre in Heilbronn, 2011 1. Platz der deutschsprachigen Beiträge beim Literaturpreis Recovery Geschichte… Bitte auf der Webseite weiter lesen.

• Dr. Uta Oberkampf (Uta Harst)
Dr. Uta Oberkampf, geb. Harst, Geb. 1946 in Wurzen / Sachsen, Aufgewachsen in Aachen. Dort Schulbesuch und Studium, (Germanistik und Philosophie), Seit 2010 Mitglied der GEDOK Bonn… Bitte auf der Webseite weiter lesen.

• Dr. Heiger Ostertag
Dr. Heiger Ostertag (M.A.) studierte nach einer Offizierslaufbahn Literaturwissenschaft, Geschichte und Nordgermanische Philologie. Seit Ende der 80er Jahren ist er als Autor, Historiker und Germanist in Forschung und Bildung sowie als Lektor im Verlagswesen tätig… Bitte auf der Webseite weiter lesen.

• Friederike Römhild
Geb. 1983 in Siegen, Magisterstudium der Neueren deutschen Literaturwissenschaft, Linguistik & Kunst an der Universität Paderborn, aktiv als Malerin und Autorin, Mitarbeiterin bei Buchprojekten für Schule & Wissenschaft… Bitte auf der Webseite weiter lesen.

• Jutta Elisabeth Schütz
Jutta Schütz wurde im Saarland (Lebach) geboren. Ihre Berufsbereiche sind: Buchautorin, Journalistin, Allgemeine Psychologie, Dozentin (bei der VHS), Mentorin. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher… Bitte auf der Webseite weiter lesen.

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

veröffentlicht von am 7. Nov 2017. gespeichert unter Literatur. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop