Das Erste: Von „Gott und die Welt“ zu „Echtes Leben“ Ab 3. Dezember 2017ändert sich der Titel dieser besonderen Reportage-Reihe. Wie gewohnt immer sonntags, um 17:30 Uhr im Ersten





„Gott und die Welt“ (Erstausstrahlung: 27. Januar
1984), die besondere Reportage-Reihe der ARD Koordination Kirchliche
Sendungen, wird ab dem 3. Dezember 2017 mit „Echtes Leben“ einen
neuen Reihentitel erhalten.

Auf dem gewohnten Sendeplatz, immer sonntags um 17:30 Uhr,
beschäftigt sich „Echtes Leben“ mit Kernthemen der menschlichen
Existenz wie Geburt, Krankheit, Tod, Glauben, Glück und Liebe, mit
Fragen des gesellschaftlichen und persönlichen Lebens und
Zusammenlebens, kurz: mit Themen aus der Mitte des Lebens.

Am 3. Dezember 2017, um 17:30 Uhr geht es in „Risiko Samenspende –
Auf der Suche nach einem Unbekannten“ (NDR) um Samenspender und ihre
Kinder. Aber auch der Tod gehört in diese Reihe. In „Kais letzte
Reise“ (BR, am 14. Januar 2018) werden Menschen begleitet, die ihrem
verstorbenen Freund den letzten Wunsch erfüllen: So soll Kais Asche
im Polarmeer verstreut werden – in Anwesenheit eines Eisbären.

„Echtes Leben“ wird sich in seinen Reportagen mit
unterschiedlichen Lebensmodellen beschäftigen, beispielsweise die
Diskussion um 24 Stunden-Kitas begleiten oder die Bedeutung von Ehe
und Single-Dasein heute betrachten.

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 23876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 30. Okt 2017. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop