Das Erste / „Tiere bis unters Dach“ – 13 neue Folgen der Familienserie im Osterprogramm des Ersten





Ein Löwe im beschaulichen Waldau?! Das muss ein
Scherz sein … In der Familienserie „Tiere bis unters Dach“ geht es
gleich los mit einem exotischen Fall für unsere Tierretterin: Greta
(Enya Elstner) und ihr Freund Jonas (Fynn Henkel) hören Klagelaute
von Raubtieren – aus einer alten Villa, die ein Verehrer von Gretas
Mutter Annette (Floriane Daniel), gekauft hat. Ist der Abenteurer Roy
Freitag (Tim Wilde) ein Tierschmuggler? Und was hat der angebliche
Naturbursche mit der Raubkatze vor?

Löwengebrüll über den Tannenwipfeln bildet den Auftakt zu 13 neuen
Episoden von „Tiere bis unters Dach“. Auch die dritte Staffel der
ARD-Familienserie erzählt von einem modernen Schwarzwald-Bullerbü. Es
geht um das Leben auf dem Land, die Liebe zu den Tieren und zur
Natur. Wie bereits in den ersten beiden Staffeln sind das große
Fachwerkhaus der Tierarztfamilie Hansen und der Schwarzwaldbauernhof
der Familie Grieshaber neben Bergen, Tälern, Seen und der
unvergleichlichen Silhouette des Südschwarzwalds Schauplatz von
großen und kleinen Geschichten über Kinder, Eltern, Abenteuer.

Dr. Philip Hansen (Heikko Deutschmann) hat in seiner Sprechstunde
eigentlich schon genug zu tun mit verwöhnten Schmusetigern,
eigensinnigen Zwergeseln und den „Verbesserungsvorschlägen“ seines
nimmermüden Assistenten Bertie (Silas Breiding). Jetzt bekommt
Familie Hansen unvermutet Verstärkung. Annettes Schwester Susanne
(Susanne Berckhemer) steht mit ihrer Tochter Nelly (Jule-Marleen
Schuck) vor der Tür und braucht ein neues Zuhause. Für die
zehnjährige Nelly ist Greta das große Vorbild und das Leben im
Schwarzwald ein langgehegter Traum. Sie sorgt dafür, dass ihre Mutter
und sie selbst bei den Hansens heimisch werden. Greta und ihre
Freunde fühlen sich langsam zu alt für Tierabenteuer, und deshalb
übergeben sie Gretas Mission an Nelly. Die stellt fest: Man kann nie
zu jung sein, um Tiere zu retten.

An Nellys Seite stehen neben Lilie Hansen (Lotte Hanné) auch Pawel
(Moritz Knapp) und Paulina (Tabea Hug). Die beiden leben auf dem
Grieshaberhof und sind die Kinder von polnischen Erntehelfern, auf
die Bauer Grieshaber (Michael Sideris) und seine Frau (Sanne Schnapp)
auch nach der Saison nicht verzichten wollen.

Die Bücher stammen von Sebastian Andrae, Regie führten Andreas
Morell, Berno Kürten und Frauke Thielecke. „Tiere bis unters Dach“
ist eine Produktion von Polyphon Südwest im Auftrag der ARD unter
Federführung des SWR für Das Erste. Die Redaktion im SWR hat Margret
Schepers.

Sendetermine im Osterprogramm des Ersten
Karfreitag, 29. März 2013,
ab 8.30 Uhr (Folgen 27-29)
Samstag, 30. März 2013,
ab 10.03 Uhr (Folgen 30-33)
Ostersonntag, 31. März 2013,
ab 8.35 Uhr (Folgen 34-35)
Ostermontag, 1. April 2013,
ab 8.00 Uhr (Folgen 36-39)

www.checkeins.de/tiere-bis-unters-dach.html
www.tiere-bis-unters-dach.de

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste
Tel: 089/5900 3876,
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

Katrin Grünewald, SWR-Pressestelle Kinder- und Familienprogramm
Tel.: 07221/929-23631
E-Mail: katrin.gruenewald@swr.de

Fotos über www.ard-foto.de. Eine Rezensions-DVD erhalten Sie über die
SWR-Pressestelle (katrin.gruenewald@swr.de).

Eine Pressemappe zu dieser Serie finden akkreditierte Journalisten im
Pressedienst Das Erste, Rubrik „Pressemappen“, zum Download
(https://presse.daserste.de/pages/pressemappen/liste.aspx).

veröffentlicht von am 27. Feb 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop