Das Erste: Publikumsliebling Erol Sander ermittelt erneut am Bosporus (FOTO)





Gerade werden in Istanbul zwei neue Folgen von „Mordkommission
Istanbul“ gedreht. Unter dem Arbeitstitel „Taurus“ entsteht in diesem
Jahr erstmals eine Doppelfolge der beliebten Krimireihe. Erol Sander
alias Kommissar Mehmet Özakin soll gemeinsam mit dem Secret Service
einen Terroranschlag verhindern. Im Laufe der Ermittlungen wird er
zunehmend auf sich allein gestellt und schließlich selbst zum
Gejagten. Neben Erol Sander stehen Oscar Ortega Sánchez und Idil Üner
vor der Kamera. In den Episodenrollen spielen Alica Dwyer, Alexander
Hörbe, Siir Eloglu und Anatole Taubman. Gedreht wird voraussichtlich
bis Ende Juli in Istanbul und Umgebung.

Zum Inhalt: Ein Bankberater wird tot auf einem Abstellgleis
gefunden. Parallel zu den Ermittlungen bittet der Secret Service
Kommissar Mehmet Özakin um Mithilfe. Der Geheimdienst befürchtet die
akute Bedrohung durch einen geplanten Terroranschlag in Istanbul.
Oberst Tarkan (Anatole Taubman) leitet den Einsatz. Özakin und sein
Kollege Mustafa Tombul (Oscar Ortega Sánchez) werden in einen
gefährlichen Fall von Korruption, Erpressung und illegalem Handel
hineingezogen, der schon bald weitere Opfer fordert. Özakin läuft die
Zeit davon, denn auch die Spuren im Mordfall führen scheinbar ins
terroristische Lager. Nun gilt es alle Kräfte darauf zu verwenden,
den geplanten Bombenanschlag zu vereiteln. Doch Özakin beginnt immer
mehr an den offiziellen Ermittlungsergebnissen zu zweifeln. Ein vom
Secret Service verfolgter Terrorist entpuppt sich als verdeckter
Ermittler, Beweismittel verschwinden, eine Zeugin wird entführt – die
Widersprüche häufen sich. Özakin steht vor der Frage, wem er noch
trauen kann. Als der Kommissar beinahe selbst Opfer eines Anschlags
wird, holt ihn ein Schatten aus seiner Vergangenheit ein und Özakin
wird selbst zum Gejagten …

„Mordkommission Istanbul – Taurus“ (AT) ist eine Produktion der
Ziegler Film im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Als
Produzentin zeichnet Regina Ziegler verantwortlich, Producerin ist
Ilka Förster. Die Regie führt Bruno Grass nach einem Drehbuch von
Clemens Murath. Die Redaktion liegt bei Carolin Haasis (ARD Degeto).

Pressekontakt:
Ziegler Film, Christian Stollwerk, Tel.: 030/ 30-32 09 05 94, E-Mail:
stollwerk@ziegler-film.de
ARD Degeto, Nicole Marneros, Tel.: 069/ 1509 -338, E-Mail:
nicole.marneros@degeto.de

veröffentlicht von am 2. Jun 2015. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop