Das Erste: „In der Familie“ (AT): Stefan Krohmer inszeniert ARD-Degeto-Komödie mit Maja Schöne und Benno Fürmann (FOTO)





Eine offene Beziehung mit Affären und gleichzeitig ein
harmonisches Familienleben, kann das funktionieren? In Berlin haben
die Dreharbeiten zu der Komödie „In der Familie“ (AT) mit Benno
Fürmann und Maja Schöne in den Hauptrollen begonnen. Der Fernsehfilm,
für den Stefan Krohmer erneut nach einem Drehbuch von Daniel Nocke
Regie führt, erzählt von der Komplexität des Lebens, von einem Paar,
dem das Familienleben mit ihren Kindern über alles geht. Aber nach
ihren eigenen Regeln. Doch die müssen erst gefunden und dann
beherrscht werden.

Trauscheinlos leben Jonas Balzer (Benno Fürmann) und Marit Jansen
(Maja Schöne) als glückliche Familie mit ihren halbwüchsigen Kindern
Selma (Maria Matschke) und Luis (Max Boekhoff) zusammen. Für Marits
neuen Job zieht die Familie von Köln nach Berlin. In der Nacht ihres
Umzugs beichtet Marit Jonas eine flüchtige sexuelle Begegnung mit
einem anderen Mann, versichert aber gleichzeitig, dass ihr die
gemeinsame Familie das Wichtigste auf der Welt ist. Nachdem Jonas im
ersten Moment aufbraust, gesteht er selbst einen
Beinahe-Seitensprung. Sie beschließen, sich künftig Abwechslung zu
erlauben. Ihre Bindung halten sie für stark genug, um Sex und Familie
zu trennen und sich Freiheiten nehmen und geben zu können. So weit
die Theorie. Bis Jonas aus beruflichen Gründen noch mal nach Köln
fährt und dort auf einer Party Johanna (Inez Bjørg David)
kennenlernt. Johanna ist fasziniert von der Idee, Beziehungen ohne
Besitzansprüche und Konkurrenz zu leben und prompt landet Jonas in
ihrem Bett. Dass Johanna am nächsten Tag Jonas– Eltern kennenlernt,
kurze Zeit später in Berlin auftaucht und sich bei den Kindern als
Freundin von Jonas vorstellt, steht allerdings nicht in der Theorie.
„Mit einer Affäre geht man ins Bett. Vielleicht mal ins Kino. Eine
Affäre sitzt nicht mit der Schwiegermutter am Krankenbett des
Schwiegervaters“, so Maritas Definition. Und auch Jonas stellt fest,
dass zu einer „offenen Beziehung“ in der Familie mehr als zwei
gehören, die glauben, mit ein paar klaren Regeln ließen sich
familiäre Geborgenheit und außerhäusliche Abenteuer unter einen Hut
bringen. Völlig aus dem Ruder zu laufen scheint die Idee, als Marit
eine Nacht mit dem Gitarrenlehrer Christian (Henning Baum) verbringt,
der eigentlich Selma in eine Mädchenband aufnehmen möchte.

„In der Familie“ (AT) ist eine Produktion der UFA FICTION im
Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Für die Redaktion zeichnet
Claudia Luzius verantwortlich. Produzent ist Benjamin Benedict (UFA
FICTION), Producer Leif Alexis. Die Dreharbeiten dauern bis Anfang
September 2015.

Pressekontakt:
ARD Degeto, Carina Hoffmeister, Tel.: 069/1509 331, E-Mail:
carina.hoffmeister@degeto.de
UFA FICTION, Gudrun Schulz, Tel.: 0331/70 60 370, E-Mail:
gudrun.schulz@ufa.de

veröffentlicht von am 7. Aug 2015. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop