Das Erste / hr dreht neuen „Tatort: Der Eskimo“ für Das Erste





Unter dem Arbeitstitel „Der Eskimo“ dreht der
Hessische Rundfunk vom 17. Februar bis 22. März 2013 in Frankfurt und
Umgebung einen neuen Tatort mit Joachim Król als Hauptkommissar
Steier. Unter der Regie von Achim von Borries bekommt es Kommissar
Steier diesmal gleich mit mehreren Fällen zu tun, die alle
miteinander verwoben zu sein scheinen und ihn auch privat betreffen.

Zum Inhalt: Frank Steier (Joachim Król) ist am Ende – ein Wrack.
Als er sich nach einer mal wieder durchzechten Nacht im Stadtpark auf
einer Bank wiederfindet, wird er Zeuge eines Mordes an einem Jogger.
Seine Verfolgung der Täterin endet kläglich. Im Präsidium warten
gleich zwei Überraschungen auf ihn: Sein Chef präsentiert ihm die
nassforsche Kriminalkommissarsanwärterin Linda Dräger (Alwara
Höfels), die ihm zur Seite stehen soll, und gleichzeitig wird er als
Tatzeuge von dem Mordfall abgezogen. Doch das hält Steier nicht davon
ab zu ermitteln. Dass er die Täterin nicht erwischt hat, nagt an
seiner Eitelkeit. Er findet heraus, dass das Opfer ein Lehrer-Kollege
seiner Ex-Frau war. Die zeigt sich kurz erschüttert von dem Mord,
benutzt das Treffen aber auch, um ihm von ihrem jungen Geliebten Lars
zu berichten. Kein guter Tag für Hauptkommissar Steier. Klammheimlich
observiert er den neuen Mann im Leben seiner Ex-Frau und entdeckt
einige Ungereimtheiten. Gleichzeitig wird er zu einem mysteriösen
Toten gerufen. Scheinbar gibt es eine Verbindung zwischen dem Toten
und dem Liebhaber seiner Frau …

Neben Joachim Król sind in weiteren Rollen Peter Kurth, Alwara
Höfels, Jenny Schily, Volker Bruch, Gerd Wameling und Gerrit Jansen
zu sehen. Das Drehbuch verfassten Hendrik Handloegten und Achim von
Borries, der auch Regie führt. An der Kamera steht Bernd Fischer, für
das Szenenbild ist Börries Hahn-Hoffmann verantwortlich. Den Schnitt
macht Stefan Blau, um das Kostümbild kümmert sich Katharina
Schnelting. Produktionsleitung hat Arno Maass, die Redaktion haben
Liane Jessen und Jörg Himstedt.

HINWEIS AN DIE REDAKTIONEN: Aus zeitlichen Gründen gibt es nur
einen zentralen Pressetermin, voraussichtlich am 3. März, zu dem wir
Sie gesondert einladen werden.

Pressekontakt:
Christian Bender
hr-Pressestelle
Telefon 069 155-2290
Fax 069 155-3005
E-Mail: christian.bender@hr.de

veröffentlicht von am 15. Feb 2013. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop