Das Erste / „Bericht aus Berlin“ am Sonntag, 26. November 2017, um 18:30 Uhr im Ersten





Moderation: Tina Hassel

Geplante Themen:

Auf dem Weg zur Großen Koalition? An der Parteibasis von SPD und
CDU / Die Kanzlerin will Kanzlerin bleiben und braucht einen neuen
Partner. Die SPD hat bisher eine Große Koalition ausgeschlossen,
zeigt sich jetzt aber offener. Kurskorrekturen sind also denkbar,
allerdings muss dafür die SPD-Basis ins Boot geholt werden. Geht das
mit inhaltlichen Versprechungen? Die große Rentenreform, die
Bürgerversicherung, Erhöhung des Mindestlohns? Oder läuft es doch auf
eine von der SPD tolerierte Minderheitsregierung hinaus? Oliver Köhr
und Marie von Mallinckrodt hören sich an der Partei-Basis um, ob SPD
und CDU zusammenkommen können. Dazu ein Gespräch mit Volker Kauder,
CDU, Fraktionsvorsitzender

Stellenabbau und Werksschließung – wie viel Verantwortung zeigt
die deutsche Wirtschaft? / In einer politisch schwierigen Lage hat
Siemens massive Stellenkürzungen angekündigt, die eine ganze Region
aus dem Gleichgewicht bringen könnten. Dabei geht es den großen
deutschen Konzernen gut, die Wirtschaft brummt. Und die Verbände
ermahnen die Politik zu mehr Stabilität und wünschen eine rasche
Regierungsbildung. Wiegen Profite höher als soziale Verantwortung?
Ulla Fiebig hat sich mit Unternehmern, Gewerkschaften und
Beschäftigten getroffen. Dazu angefragt ein Gespräch mit Dieter
Kempf, Präsident des BDI

Pressekontakt:
ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 24. Nov 2017. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop