BERLINER MORGENPOST: Richtfeste tun gut/Ein Kommentar von Volker Blech





Traditionsgemäß werden unter den Richtkronen
Dankesworte verbreitet. Richtfeste sind zweifellos ein guter Trend
für Berlin. Das ganze Treiben hat nichts mehr mit der früheren
Partystadt zu tun, in der alles arm, aber sexy gewesen sein soll. Und
hinter der Fassade die Großbaustellen unbemerkt Millionen um
Millionen von Euro verschlucken konnten. Gerade auch die
Staatsopernsanierung war alles andere als sexy. Die Baukosten sind in
skandalöser Weise auf fast 400 Millionen Euro gestiegen, die Bauzeit
hat sich um vier Jahre verlängert. Ein Untersuchungsausschuss fahndet
nach den Ursachen. Aber selbst, wenn am Ende keine Schuldigen benannt
werden können, die Stimmung ist längst gekippt. Die Berliner Politik
hat verstanden, dass mit undurchschaubaren Kulturbaustellen
ehrlicher umgegangen werden muss.

Der ganze Kommentar im Internet: www.morgenpost.de/205460041

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/2591-73650
bmcvd@axelspringer.de

veröffentlicht von am 9. Jul 2015. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop