Bayer CropScience und KeyGene entwickeln gemeinsam neue Pflanzeneigenschaften für Hybrid-Raps





Monheim, 31. März 2011 – Bayer CropScience und KeyGene, ein Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz im niederländischen Wageningen, haben eine exklusive Vereinbarung über die gemeinsame Entwicklung von Pflanzeneigenschaften (Traits) geschlossen. Dazu werden sie ihre Kompetenzen im Bereich der Protoplastentechnik und der gerichteten molekularen Mutagenese bündeln, um neuartige Traits zu entwickeln. Über die finanziellen Einzelheiten wurde nichts bekannt gegeben.

Die Zusammenarbeit richtet sich zunächst auf den Einsatz der neuartigen, von KeyGene entwickelten KeyBase®-Technologie, mit der innovative Traits für neue Rapssorten entwickelt werden sollen. Die KeyBase-Technologie beinhaltet ein Verfahren zur gerichteten Mutagenese, mit dem entscheidende Gene gezielt geändert werden können. Von diesem Verfahren verspricht sich Bayer CropScience eine Verbesserung seiner eigenen Rapssorten. Darüber hinaus hat Bayer CropScience die Option, die Zusammenarbeit mit KeyGene auszuweiten, um mit Hilfe von KeyBase Pflanzeneigenschaften von Bayer CropScience und/oder KeyGene für Baumwolle und Reis weiter zu entwickeln.

Die KeyBase-Technologie von KeyGene ist eine bewährte, effiziente Methode der gerichteten Mutagenese bei pflanzlichen Genom-Sequenzen. Sie stellt ein innovatives Verfahren in der Trait-Entwicklung dar, das am DNA-Reparaturmechanismus der Pflanzenzellen ansetzt.

„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit KeyGene auf dem Gebiet der genetischen Verbesserung von Pflanzen. Dessen Technologie leistet einen wichtigen Beitrag zu unserem Forschungs- und Entwicklungsprogramm. Mit ihr können wir unseren Kunden noch wertvollere Pflanzeneigenschaften bieten und ihnen dabei helfen, ihre Produktivität zu erhöhen“, sagte Dr. Joachim Schneider, Leiter des Geschäftsbereichs BioScience von Bayer CropScience.

Arjen van Tunen, CEO von KeyGene, ergänzte: „Wir freuen uns über die Gelegenheit, gemeinsam mit Bayer CropScience Pflanzeneigenschaften in wichtigen Anbaukulturen des Unternehmens entwickeln zu können. Als ein führender Anbieter von Hybrid-Raps ist Bayer CropScience ein bevorzugter strategischer Partner von KeyGene und ideal geeignet für den Einsatz einer unserer leistungsfähigsten Methoden der genetischen Verbesserung. Ich bin mir sicher, dass unsere KeyBase-Technologie der molekularen Mutagenese von hohem Nutzen für verschiedene Saatgutmärkte sein wird.“

Über Bayer CropScience
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Ernährung und hochwertige Materialien. Bayer CropScience zählt als Teilkonzern der Bayer AG mit einem Umsatz von 6,830 Milliarden Euro im Jahr 2010 zu den weltweit führenden, innovativen Crop-Science-Unternehmen mit den Tätigkeitsbereichen Pflanzenschutz, Schädlingsbekämpfung außerhalb der Landwirtschaft sowie Saatgut und Pflanzeneigenschaften. Mit einer herausragenden Produktpalette bietet das Unternehmen umfassenden Kundenservice für die moderne nachhaltige Landwirtschaft sowie in nicht-landwirtschaftlichen Anwendungen. Bayer CropScience beschäftigt 20.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist in mehr als 120 Ländern vertreten.
Weitere Nachrichten zum Unternehmen unter: http://www.presse.bayercropscience.com

Über KeyGene
KeyGene ist ein innovatives Privatunternehmen der landwirtschaftlichen Biotechnologie mit Sitz im niederländischen Wageningen. KeyGene entwickelt nachhaltige Lösungen für die Pflanzenzüchtung und erkundet und nutzt bestehende und induzierte Genvariationen in Gemüse und Feldfrüchten. Dadurch treibt das Unternehmen eine grüne Genrevolution voran. In modernen Anlagen werden Technologien und Pflanzeneigenschaften entwickelt und integriert. KeyGene hat mehr als 135 Mitarbeiter und arbeitet mit Zuchtunternehmen aus aller Welt zusammen. KeyGene hat eine Zweitniederlassung in Rockville im US-Bundesstaat Maryland sowie ein gemeinsames Labor am Shanghai Institute of Biological Sciences in Shanghai (China). Weitere Informationen unter http://www.keygene.com.

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.bayercropscience.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite http://www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Die Pressemitteilung erreichen Sie über folgenden Link:
http://WWW.BayNews.BAYER.DE/BayNews/BayNews.nsf/id/2011-0122

veröffentlicht von am 31. Mrz 2011. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop