August Sanders „Antlitz der Zeit“ nun im Besitz der The Global Fine Art GmbH





Augsburg, 26. Juni 2015, Nur sehr wenige Arbeiten können in Sachen Bedeutung und Einfluss auf die Fotografie und die Kunst mit Sanders Zyklus konkurrieren. Im Jahr 1927 stellte Sander sein Projekt in Form von 100 Werken dem Kölnischen Kunstverein vor. Diese Ausstellung rief positives Echo hervor und war der Grundstein für Sanders erste Publikation „Antlitz der Zeit“ im Jahr 1929. „Antlitz der Zeit“ umfasst 60 Portraits und war als Vorschau für das größer angelegte Werk „Menschen des 20. Jahrhunderts“ gedacht. Nach der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten wurde das dazugehörige Fotobuch 1936 konfisziert. Die entsprechenden Druckplatten wurden zerstört. Gerd Sander, der Enkel August Sanders, nutzte das Jahr 1989 und die Art Basel mit dem dortigen 150jährigen Jubiläum der Fotografie, um einen Nachdruck von den originalen Glasnegativen anzufertigen.
Daraus entstand eine auf 30 Editionen und 6 Artist Prints begrenzte Arbeit mit großer Bedeutung für die Kunstwelt. Im Rahmen der Strategie des Erwerbs von fotografischer Kunst mit internationaler Bedeutung kauft die The Global Fine Art GmbH damit den wichtigsten deutschen Fotografen mit dem Ziel, der Öffentlichkeit seine Arbeit im Rahmen von Ausstellungen und Veranstaltungen zugänglich zu machen.

veröffentlicht von am 29. Jun 2015. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop