100 Jahre nach dem Attentat von Sarajevo / Gedenkvorstellung am 28. Juni bei „Gefährten“ im Berliner Theater des Westens (FOTO)





Am 28. Juni 1914 erschoss ein 19-jähriger Student in der
bosnischen Hauptstadt Sarajevo den österreich-ungarischen Thronfolger
Franz Ferdinand und seine Frau Sophie. Das Attentat von Sarajevo –
vor 100 Jahren – ging in die Geschichtsbücher als einer der Auslöser
des Ersten Weltkriegs ein. Ein Krieg, der die Welt veränderte.

Mit einer Gedenkvorstellung des Theaterstücks GEFÄHRTEN möchte das
Ensemble des Theater des Westens an diesem besonderen Tag der Opfer
des Ersten Weltkriegs gedenken. Beginn der Vorstellung am 28. Juni
ist 19:30 Uhr. Gäste aus Politik und Kultur werden zu diesem Anlass
in das Theater geladen. Unter anderem werden die Botschafter
Österreichs, Ungarns und Serbiens in Berlin der Vorstellung von
GEFÄHRTEN beiwohnen. Prof. Christoph Stölzl, Historiker und
ehemaliger Berliner Senator für Wissenschaft, Forschung und Kultur,
wird mit einer Ansprache den Abend einleiten.

Rund zehn Millionen Menschen starben in den Wirren des Ersten
Weltkriegs zwischen 1914 und 1918. Tiere, speziell Pferde, waren ein
wichtiger Teil der Truppen. Fast eine Million Pferde wurden von der
britischen Armee nach Frankreich gebracht. Nur 62.000 kamen wieder
zurück. Joey, der Held aus GEFÄHRTEN, ist eines von ihnen.

GEFÄHRTEN in Berlin

Das Theaterstück erzählt vor dem Hintergrund des Ersten Weltkriegs
eine ermutigende europäische Geschichte über Versöhnung und Frieden.
Im Mittelpunkt steht die Freundschaft zwischen dem englischen
Bauernjungen Albert und seinem geliebten Pferd Joey. Als sie durch
den Krieg getrennt werden, folgt das Stück der außergewöhnlichen
Reise der Beiden vom englischen Devon in die Schützengräben
Nordfrankreichs.

Mit GEFÄHRTEN präsentiert Stage Entertainment im traditionsreichen
Berliner Theater des Westens die erste nicht-englischsprachige
Fassung des preisgekrönten und international erfolgreichen
Theater-Ereignisses des National Theatre of Great Britain
(Originaltitel „War Horse“). GEFÄHRTEN ist in Berlin noch bis zum 28.
September 2014 zu sehen.

GEFÄHRTEN („War Horse“, Theater des Westens, Berlin. Informationen
auf www.gefaehrtenberlin.de

Pressekontakt:
Pressematerial zu GEFÄHRTEN finden Sie unter:
gefaehrten.na-smartsite.de

Pressestelle: Katja Borch, Andreas Kuenne (Ltg.). Anfragen an
katja.borch@stage-entertainment.de;
andreas.kuenne@stage-entertainment.de

veröffentlicht von am 18. Jun 2014. gespeichert unter Musik, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop